The Matrix Revolutions

The Matrix Revolutions (2003), US Laufzeit 129 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Science Fiction-Film, Kinostart 05.11.2003


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.0
Kritiker
78 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
30268 Bewertungen
145 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Lana Wachowski und Andy Wachowski, mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss

The Matrix Revolutions ist der dritte und letzte Teil der Sciene-Fiction Trilogie um Neo Keanu Reeves und seine verbündeten Freiheitskämpfer.

Neo (Keanu Reeves) hat seine Kräfte in der realen Welt zu sehr strapaziert und liegt nun scheinbar im Koma. Mittlerweile haben die Menschen aus Zion den Glauben an den Auserwählten verloren, während sie weiterhin tapfer den immer aussichtsloseren Kampf gegen die Wächter führen und so versuchen, nicht nur ihre Stadt, sondern die gesamt Menschheit zu retten.

Neo befindet sich in Wirklichkeit jedoch in einer Zwischenwelt außerhalb der Matrix und der Realität, die sich ihm als U-Bahn-Station darstellt. Hier lernt er, dass auch Maschinen Gefühle entwickeln können und versuchen, geliebte Programme in und aus der Matrix zu schmuggeln.

Hintergrund & Infos zu The Matrix Revolutions
The Matrix Revolutions ist der Abschluss der Matrix Trilogie und wurde zeitgleich mit seinem Vorgänger The Matrix Reloaded gedreht. Wie schon bei beiden Filmen zuvor haben Andy Wachowski und Lana Wachowski nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern auch Regie geführt und produziert. Die Darstellerin des Orakels Gloria Foster starb während der Dreharbeiten an Diabetis und musste daher neu besetzt werden. Ihre Rolle übernahm Mary Alice.

Auch wenn der Erfolg von The Matrix Revolutions nicht an den des Vorgängers The Matrix Reloaded anknüpfen konnte war er mit 412 Millionen US-Dollar Einnahmen alles andere als ein Ladenhüter und sogar noch erfolgreicher als der erste Teil Matrix. Von den Kritikern wurde The Matrix Revolutions nicht mehr so positiv aufgenommen wie die Vorgänger. Auch an den Kinokassen konnte Matrix Revolutions nur noch die Hälfte des Umsatzen des Vorgängers erzielen. Da jedoch selbst dieser geringere Umsatz noch weit von einem Flop entfernt war, halten sich Gerüchte, wonach auch Matrix 4 und Matrix 5 in Planung seien – natürlich in 3D. (ST)

  • 1_ud2d4lgq
  • The Matrix Revolutions - Bild 6340307
  • The Matrix Revolutions - Bild 6340293
  • The Matrix Revolutions - Bild 1318048
  • The Matrix Revolutions - Bild 7990

Mehr Bilder (40) und Videos (2) zu The Matrix Revolutions


Cast & Crew

Drehbuch
Filmdetails The Matrix Revolutions
Genre
Superhelden-Film, Actionfilm, Cyberpunk-Film, Science Fiction-Film, Endzeitfilm, Utopie & Dystopie
Zeit
21. Jahrhundert, Zukunft
Ort
Alternative Realität, Virtuelle Realität
Handlung
Agent, Architekt, Blockbuster, Blut, Computervirus, Duell, Dystopie, Erlösung, Explosion, Fliegen, Gespenst, Glaube, Held, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kampfkunst, Kampfroboter, Killer Roboter, Kung Fu, Künstliche Intelligenz, Licht, Liebe, Maschinenstadt, Mensch gegen Maschine, Messias, Mord, Munition, Mörder, Opferung, Orakel, Philosophie, Platon, Prophezeiung, Restaurant, Rettung der Welt, Roboter, Schlacht, Schlüssel, Sterben und Tod, Super Computer, Tempel, U-Bahn, Untergrund-Welt, Verteidigung, Vorausahnung, Wahrheit, Wahrsager, Weltreligion, Wunschtraum, Ying Yang
Stimmung
Aufregend, Ernst, Romantisch, Spannend
Tag
Blockbuster, Epos, Sequel
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
NPV Entertainment, Silver Pictures, Village Roadshow Productions, Warner Bros.

Kritiken (5) & Kommentare (137) zu The Matrix Revolutions