Candelaria - Ein kubanischer Sommer - Kritik

Candelaria

CU/CO/AR/DE/NO · 2017 · Laufzeit 87 Minuten · FSK 6 · Drama · Kinostart
Du
  • 4 .5

    [...] Schlussendlich verweilt sein Film aber die meiste Zeit über in teilnahmslosen Beobachtungen, die sich damit begnügen, die Höhen und Tiefen des Ehepaars in konventioneller Dramaturgie festzuhalten. Wo anfangs Routine herrscht, sorgt später eine Videokamera für unerwartete Veränderungen – gleich auf mehreren Ebenen. Die Wahrnehmung der eigenen Existenz nimmt plötzlich ganz andere Dimensionen an, was ebenfalls für die Abbildung dieser auf der großen Leinwand gilt, denn fortwährend unterbrechen verwackelte (Moment-)Aufnahmen die zuvor etablierte Ruhe und Stille der zuvor dominierenden Bilder, als wäre der eingangs erwähnte Ausbruch aus dem Inselgefängnis doch noch möglich, selbst wenn er nur innerhalb einer inszenierten Fantasie vorstellbar ist. Inszeniert wird diese Fantasie dann sowohl von Jhonny Hendrix als auch seinen Protagonisten, die sich vorsichtig an das Überschreiten von Grenzen und das Zulassen von Erinnerungen wagen. [...]

    • 7
      taz 06.07.2018, 11:35 Geändert 06.07.2018, 11:36

      Candelaria ist reich an solchen Szenen, die in realistischer und poetischer Verdichtung das Leben in der Krise auf den Punkt bringen.

      • 6

        Getragen von der stupenden Präsenz der 86-jährigen Veronica Lynn[...] sowie ihrem Filmpartner [...], glänzt dieses sich langsam entwickelnde Sozial- und Liebesdrama [...] durch atmosphärische Dichte [...].

        • 7

          Candelaria ist eine bittersüße Geschichte mit einem sympathischen Paar vor der Kamera.

          • 6

            Die große Stärke des Films sind die Hauptdarsteller Verónica Lynn und Alden Knigth [...].

            • 6

              Candelaria ist eine liebevolle Mischung zwischen ernsthaften Momenten und Szenen zum Schmunzeln.

              • 7

                Wer einen Ausgleich zur hektischen Realität sucht, findet hier die perfekte Entschleunigung auf der Leinwand.

                • 8

                  Als ein altes kubanisches Paar eine Videokamera entdeckt und erotische Filmchen dreht, erwacht ihr Leben und ihre Liebe – trotz bitterster Armut. Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza schafft ein kleines Filmjuwel voller Leichtigkeit und Traurigkeit. [Britta Schmeis]

                  • 7

                    In „Candelaria – Ein kubanischer Sommer“ lernen wir ein altes kubanisches Paar kennen, das durch den Zufallsfund einer Kamera Lebensfreude und einander wiederfindet. Das ist oft witzig, zwischendrin kurios. Vor allem aber ist der Film eine ungemein charmante Liebeserklärung an die Liebe, gerade auch an eine solche im hohen Alter.