Columbo: Seltsame Bettgenossen

Columbo: Strange Bedfellows / AT: Columbo: Mord unter Brüdern

US · 1995 · Laufzeit 92 Minuten · Kriminalfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
57 Bewertungen
4 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Vincent McEveety, mit Peter Falk und George Wendt

Graham McVeigh (George Wendt) hat ehrgeizige Pläne. Er will aus der “Timber Ridge” Farm das beste Gestüt für Rassepferde weit und breit machen. Allerdings gefährden die Spielschulden seines jüngeren Bruders Teddy (Jeff Yagher) seine Pläne. Graham beschließt kurzerhand, Teddy aus dem Weg zu räumen. Er gaukelt seinem spielsüchtigen Bruder vor, dass eines ihrer Rennpferde das nächste Rennen gewinnen wird. Teddy fällt auf den vermeintlich sicheren Tipp herein und beauftragt seinen Buchmacher, einen Restaurantbesitzer namens Bruno Romano (Jay Acovone), eine hohe Summe auf den vermeintlichen Favoriten zu setzen. Graham sorgt dafür, dass der Gaul verliert und Teddy damit viel Geld. Dann bietet der hinterhältige Graham seinem geknickten Bruder an, ihn zu Romano zu fahren, damit er seine Schulden bei ihm bezahlen kann. Unterwegs erschießt er Teddy, lässt ihn in seinem Wagen liegen und macht sich aus dem Staub. Allerdings muss Graham auch noch den Buchmacher aus dem Weg räumen. Unter dem Vorwand, die Schulden seines Bruders bezahlen zu wollen, lockt er Romano auf die Farm, erschießt ihn und schiebt ihm die Waffe unter, mit der er Teddy ermordete. Dann ruft er die Polizei und gibt vor, Romano in Notwehr erschossen zu haben. Ein raffinierter Plan. Doch dann ermittelt Columbo (Peter Falk). Und der bekommt unerwartete Hilfe von Mafioso-Oberhaupt Vincenzo Fortelli (Rod Steiger) …


Cast & Crew zu Columbo: Seltsame Bettgenossen

Regie
Schauspieler
Filmdetails Columbo: Seltsame Bettgenossen
Genre
Kriminalfilm

0 Kritiken & 4 Kommentare zu Columbo: Seltsame Bettgenossen