Jinn

Jinn

US · 2014 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 16 · Thriller, Horrorfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
2.7
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
3.9
Community
94 Bewertungen
21 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ajmal Zaheer Ahmad, mit Dominic Rains und Serinda Swan

Neben Engeln und Menschen gibt es noch eine dritte Rasse: Der Horrorthriller Jinn ruft die gleichnamigen mythologischen Wesen in Erinnerung.

Handlung von Jinn
Von Anfang an haben Erzählungen von Engeln und Menschen unsere Phantasie beflügelt und sind Teil unserer Geschichte geworden. Kulturelle Grenzen, Religion und Zeit haben sie überwunden. Die moderne Mythologie wurde von ihnen unzählige Jahrhunderte dominiert – und dabei wurde vergessen, dass eine dritte Rasse existiert: die Jinn. Dem Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlich, lebten die Jinn unsichtbar unter uns, und nur unter schlimmen oder ungewöhnliche Umstände kreuzten sich ihre Wege. Doch als die Menschen die dominante Kraft auf Erden wurden, steigerte sich der Kontakt mit den Jinns. Der moderne Mensch hat alles – aber er hat die Jinn vergessen. Es wird Zeit, dass der Mensch sich wieder an die aus dem Feuer geschaffenen Jinns erinnert.
Die bekommt zuerst Shawn (Dominic Rains) zu spüren, der mit seiner Frau Jasmine (Serinda Swan) ein angenehmes Leben führt, bis er kryptische Nachrichten bekommt, die ihn vor Gefahren warnen. Verängstigt wendet sich Shawn an Gabriel (Ray Park) und Father Westhoff (William Atherton), die behaupten, Antworten zu haben. Mit der Hilfe dieses mysteriösen Duous und des psychisch kranken Ali (Faran Tahir) findet Shawn heraus, dass es auf der Welt mehr gibt, als er je geglaubt hätte.

  • 90
  • 90
  • Jinn - Bild
  • Jinn - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (3) und Videos (7) zu Jinn


Cast & Crew zu Jinn

Regie
Schauspieler

2 Kritiken & 18 Kommentare zu Jinn