Bis die Kinos wieder öffnen: So helft ihr eurem Lieblingskino von zuhause aus

Star Wars
© Disney
Star Wars
26.11.2020 - 10:24 UhrVor 8 Tagen aktualisiert
31
15
Wegen der Coronavirus-Pandemie bleiben die Kinos in Deutschland geschlossen. Wir sammeln alle Maßnahmen, wie ihr eurem Lieblingskino dennoch helfen könnt.

Der Artikel wird regelmäßig upgedatet. Schreibt uns alle Maßnahmen, die ihr neu entdeckt, in die Kommentare!

Die Kinos bleiben bis zum 20. Dezember und möglicherweise darüber hinaus geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wann sie öffnen dürfen, ist derzeit ungewiss. Sicher ist, dass viele Kinobetriebe durch den wirtschaftlichen Schaden vor der Schließung stehen.

Weiter unten gibt es mehr Infos über die Filmwirtschaft und Maßnahmen der Regierung, jetzt geht es aber erstmal um uns. Wie können Kino-Fans ihr Lieblingskino unterstützen?

Wir wollen alle Maßnahmen zur Kino-Unterstützung sammeln

Über manche Maßnahmen haben wir euch bereits in unserem Beitrag Stay Home berichtet. Wenn ihr weitere Hilfsmaßnahmen für Kinos - auch für einzelne Kinos - entdeckt, die wir noch nicht erwähnt haben, dann lasst uns einen Kommentar dazu mit Link hier, damit wir es mit aufnehmen können.

Wir haben eure Möglichkeiten zur Unterstützung eingeteilt in kostenlose Unterstützung und Unterstützung, bei dir ihr etwas kauft wie zum Beispiel Gutscheine sowie Spenden.

Kostenlose Unterstützung für deutsche Kinos

Kinos mit Gutscheinkauf und Filmschauen unterstützen

Kinos Geld spenden

  • Fortsetzung folgt  - Berliner Programmkinos finanziell unterstützen
  • #AktionTicketBehalten  - Bereits gekaufte Tickets behalten (Das gilt vor allem für Kulturveranstaltungen abseits vom Kino wie Konzerte, für die oft mehrere Monate im Voraus Tickets gekauft werden.)

Wie kann ich speziell mein Lieblingskino unterstützen?

Geht auf die Homepages eurer lokalen Kinos und eures Lieblingskinos sowie anderer Veranstaltungsorte und informiert euch, welche Angebote sie für eure Unterstützung haben. Viele Kinos bieten einige Möglichkeiten an wie:

  • Gutschein-Kauf
  • Merchandise-Kauf
  • Geldüberweisung auf ein Spendenkonto

Generell gilt: Macht in eurem Freundeskreis sowie eurer Familie und in den Sozialen Netzwerken darauf aufmerksam, dass Kinos eure Hilfe brauchen. Macht Stimmung für verstärkte Kinobesuche, wenn die Lichtspielhäuser wieder öffnen.

Es geht um die Existenz der deutschen Kinos

Gegenüber dem Spiegel  meint Christian Bräuer, Vorsitzender der AG Kino:

Eine zweite Schließung führt uns in die Katastrophe. Das bringt Verwerfungen mit sich, die gar nicht absehbar sind und die weit über die Zeit der Schließung hinausführen. Bei uns geht es um die Existenz.

Die AG Kino stellte bereits im März einen Maßnahmenkatalog  unter dem Hashtag #kulturistlebensmittel zusammen. Den Schätzungen des Verbands zufolge fehlen den Kinos Deutschlands jede Woche fast 3 Millionen Euro:

Auf Basis der Programmkinostudie der FFA sowie Daten von ComScore liegt der fehlende wöchentliche Deckungsbeitrag geschätzt bei 2,808 Mio. EUR.

Die Filmwirtschaft ist von Corona stark betroffen

Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) forderte Anfang April für die Branche einen Stabilitätsfonds über 563,5 Millionen Euro , der auch den Kinos zugute kommen soll. In der Filmwirtschaft seien laut der SPIO 36 % von rund 80.000 Arbeitsplätzen akut gefährdet.

Bereits im März gab es ein Soforthilfeprogramm der Regierung für kleine Unternehmen und Soloselbstständige, wie beim Kinoverband AG Kino  nachzulesen  ist, sowie Steuererleichterungen und spezielle Kredite.

In den einzelnen Bundesländern gibt es weitere Finanzhilfen, doch all das sind nur kleine Hilfen für die Durststrecke.

Kennt ihr weitere Maßnahmen? Dann postet sie in die Kommentare!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News