Alle 45 Serien, die in der Netflix-Geschichte abgesetzt wurden

09.03.2020 - 17:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
39
0
Serien-Paradies Netflix?
© Netflix
Serien-Paradies Netflix?
Netflix setzt immer häufiger Serien ab. Hier seht ihr alle Serien, die der Streaming-Dienst in der Geschichte seines Bestehens vorzeitig beendete.

Update: Da Netflix unerbittlich weitere Eigenproduktionen absetzt, sehen auch wir uns gezwungen, diese Liste aller vorzeitig beendeten Netflix-Serien ständig zu aktualisieren.

Mit Skylines beendete Netflix vor kurzem die erste deutsche Original-Serie, außerdem traf es Anne with an E. Im Januar mussten drei französische Netflix-Serien auf einen Schlag dran glauben: Marianne, Osmosis und Mortel.

Günstigeres Abo bei Disney+ mit Frühbucherrabatt 
Über den Link informiert ihr euch oder schließt ein Abo ab: Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit einem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Ende einer Ära: Alle abgesetzten Marvel-Serien

Nach den Marvel-Serien Marvel's Luke Cage und Marvel's Iron Fist wurden nun auch Jessica Jones und The Punisher abgesetzt, woran wohl Disneys Streaming-Dienst Disney Plus nicht ganz unschuldig ist.

Netflix setzt immer mehr Serien ab

Damit bestätigt sich ein fortlaufender Trend bei Netflix. Anfang 2016 gingen wir noch davon aus, der Streaming-Dienst siebe seine Serien nicht nach Quotenerfolg aus, sondern nach komplizierteren Erfolgskriterien, die mehr Vielfalt zulassen. Verbreitet war etwa die Annahme, Netflix bemisst den Erfolg einer Serie/Show/eines Film daran, wie viele neue Abonnenten sie/er an Land zieht.

Wenngleich wir in den letzten Jahren den Eindruck gewannen, Netflix verlängert pauschal alle Serien, unabhängig von den (unter Verschluss gehaltenen) Zuschauerzahlen, kennt diese Strategie offenbar Grenzen. CEO Reed Hastings interessiert sich durchaus für Zuschauerzahlen , und das anscheinend vor allem, wenn die Produktion einer Serie einen bestimmten Aufwand übersteigt. Aber auch kleine Serien wie Everything Sucks!, Disjointed oder Girlboss würgte der Streaming-Dienst immer häufiger schon nach der 1. Staffel ab.

Die lange Geschichte abgesetzter Serien bei Netflix

Innerhalb kürzester Zeit wurden im Frühling 2017 zwei teure Serien eingestellt: The Get Down von Baz Luhrmann und Sense8 von den Wachowski-Geschwistern. Erstere kostete bis zu 192 Millionen Dollar und ist bis dato die einzige Netflix-Serie, die nach nur einer Staffel wieder abgesetzt wurde. Die Veröffentlichung des zweiten Teils der 1. Staffel brachte nicht den erhofften Boost.

Netflix wird laut Reed Hastings künftig, wie auch bei amerikanischen Networks üblich, nach einem radikaleren Trial-and-Error-Prinzip verfahren, das mehr Absetzungen vorsieht. Nach einer weniger gut laufenden 1. Staffel einer Serie könnte bald öfter direkt Schluss sein, auch wenn die Serie sich eine treue Fangemeinde erarbeitete, wie es etwa bei Sense8 der Fall war, die die LGBTQ-Community abbildete wie derzeit kaum eine andere Serie.

Hier seht ihr alle vorzeitig beendeten Serien.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News

Themen: