Amazons neue Sci-Fi-Serie ist ein absurdes, emotionales Experiment, das nicht jeder durchstehen wird

26.06.2021 - 09:00 Uhr
7
2
Solos - S01 Trailer (English) HD
1:44
Neue Science Fiction-Serie Solos bei Amazon PrimeAbspielen
© Amazon
Neue Science Fiction-Serie Solos bei Amazon Prime
Amazon Primes neuste Science-Fiction-Serie Solos fährt Stars wie Anne Hathaway, Helen Mirren und Morgan Freeman auf, stellt als Seh-Erfahrung aber eine Herausforderung dar.

Heute startet mit Solos eine stargespickte neue Science-Fiction-Serie bei Amazon Prime *. Sie hat die ungewöhnliche Ausgangssituation, dass sie für jede ihrer 7 Folgen eine neue Hauptfigur in einer neuen Zukunftsvision in den Mittelpunkt rückt. Was dabei herauskommt, sind nur lose verknüpfte Sci-Fi-Kammerspiele, die es uns nicht immer leicht machen.

Die Sci-Fi-Serie Solos ist ein Amazon-Experiment - und wir sind die Laborratten

Amazons neue Serie Solos hat sich schon in ihrem Trailer als ungewöhnliche Science-Fiction voller Marvel-, DC-Stars und warmer Gefühle hervorgetan. Die Anthologie-Serie mit ihren ganz unterschiedlichen Einzel-Episoden wurde in Corona-Pandemie-Zeiten gedreht – und das ist zu spüren. Denn die meisten der halbstündigen Folgen bestehen aus langen Monologen nur einer einzigen Person.

Sci-Fi-Serie Solos mit Helen Mirren

In ihren besten Folgen ist Amazons Sci-Fi-Serie Solos dabei sehr unterhaltsam: Wenn Helen Mirren als Rentnerin in den Weltraum geschossen wird und mit dem Bordcomputer endlich jemanden findet, dem sie ein Ohr abkauen kann, ist das vollkommen überzeugend. Aber umgekehrt gibt es eben auch Folgen, in denen das Konzept der One-(Wo)Man-Show nicht aufgeht. Und an zeitweiliger Langeweile können dann selbst Roboter und Zeitreisen nichts ändern.

Uns mit nur einer Person in einem Raum (bzw. in eine Episode) zu sperren, stellt eine unerwartete Sci-Fi-Intimität her: In fast jeder Folge kochen die Emotionen hoch und Tränen fließen (zumindest bei den Figuren) – ob wir diese überbordenden Gefühle nun wollen oder nicht. Doch genau wie in der Corona-Pandemie kann diese erzwungene Nähe uns entweder zusammenschweißen oder dafür sorgen, dass wir bloß noch weg wollen. Und deshalb wird wohl nicht jeder Solos bei Amazon bis zum Ende schauen.

Solos bei Amazon-Prime: Als Science-Fiction absurd und doch (viel zu) nah an unserer Lebensrealität?

Science-Fiction ist ein Genre, das von der Zukunft erzählt, aber in Wahrheit immer auch unsere Gegenwart reflektiert. Nämlich in den Geschichten, die wir uns von der Zukunft machen. Was wäre also aktueller, als in Solos ein Bild von Einsamkeit und der Suche nach menschlicher Nähe zu zeichnen?

Solos: Anthony Mackie, Constance Wu, Uzo Aduba

Als Form-Experiment für eine Science-Fiction-Serie ist diese Vereinzelung ungemein spannend, in der Umsetzung auf Dauer aber auch zermürbend. Etwa in der Lockdown-Episode von Sasha, die ihr Haus gar nicht mehr verlassen will. Wahrscheinlich ist es deshalb am besten, die Solos-Folgen und ihre Aneinanderreihung von Monologen bei Amazon nicht in einem Rutsch zu schauen.

Die kosmische Brotkrumen-Suche danach, wie die anfangs scheinbar alleinstehenden Folgen der Sci-Fi-Serie heimlich zusammenhängen, kann als roter Faden genutzt werden. Aber die einzelnen Geschichten sind teilweise so abgedreht und konstruiert, dass es mehr Sinn ergibt, sich lieber von den starken Schauspieler:innen (teilweise in Doppelrollen) mitreißen zu lassen.

Solos: Anne Hathaway

Auf persönliche Geschichten heruntergebrochen, erwartet euch in Solos ein absurden Sammelsurium an durcheinandergewirbelten Zukunfts-Themen (Genetik, Raumfahrt, Maschinen...). Als Sci-Fi-Fans werdet ihr darin viel Bekanntes wiedererkennen. Als Mensch vor allem euch selbst. Aber natürlich nur, wenn ihr bereits seid, euch auf dieses herausfordernde Experiment bei Amazon Prime einzulassen.

Alternative Streaming-Tipps bei Amazon gefällig? Die gibt's im Podcast

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber stellen Max, Matthias und Patrick 10 echte Geheimtipps vor, die sie in den entlegensten Ecken eurer Streaming-Dienste entdeckt haben:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier bekommt ihr frische Empfehlungen von herzerwärmender Desktop-RomCom bis zur filmischen Panikattacke bei Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+, Mubi, Arte Mediathek und YouTube.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Werdet ihr mal einen Blick in die Sci-Fi-Serie Solos bei Amazon Prime riskieren?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News