"Atemberaubendes Sci-Fi-Märchen" mit Colin Farrell: Erster Trailer für After Yang verspricht absolutes Film-Highlight 2022

02.02.2022 - 11:45 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
1
2
After Yang
© A24
After Yang
In Cannes und Sundance wurde der gefeiert, nun gibt es den ersten Trailer für das Sci-Fi-Märchen After Yang mit The Batman-Star Colin Farrell.

Es muss ja nicht immer Moonfall sein. Wer seine Science-Fiction auch ohne Katastrophen genießen kann, sollte sich After Yang mit Colin Farrell (The Batman) vormerken. Denn wie der erste Trailer für den Film von Kogonada bestätigt, erwartet uns eine einfühlsame Sci-Fi-Geschichte, die von der Kritik bereits gefeiert wird.

Schaut euch den Trailer für After Yang hier an:

After Yang - Trailer (English) HD
Abspielen

Worum geht's in dem Science-Fiction-Film mit The Batman-Star Colin Farrell?

Im Mittelpunkt des futuristischen Films steht die Familie von Jake (Colin Farrell) und Kyra (Jodie Turner-Smith aus Queen and Slim), die ihre chinesische Tochter Mika (Malea Emma Tjandrawidjaja) adoptiert haben. Um ihr eine vertraute kulturelle Basis zu geben, haben sie ihr den "Technosapien" Yang (Justin H. Min aus The Umbrella Academy) zur Seite gestellt, einen menschenähnlichen Roboter, der für sie sorgt. Doch als Yang Fehlfunktionen zeigt, gerät die Familienharmonie ins Wanken.

Einen Sci-Fi-Thriller à la Ex Machina solltet ihr dabei aber nicht erwarten. Denn After Yang nimmt diese Ausgangsidee als Anlass für eine ruhige Auseinandersetzung mit Grundfragen des Menschseins. Bei The Wrap  wird er deshalb mit Her von Spike Jonze verglichen.

Was die Kritik zu After Yang von Kogonada sagt

Der Film des Indie-Labels A24 lief zuerst in Cannes und im Januar auch in Sundance und erzeugte dort bereits einen beträchtlichen Hype. Esther Zuckerman bezeichnet After Yang bei Thrillist  als "atemberaubendes Sci-Fi-Märchen über Identität und Menschlichkeit" und fasst zusammen:

Genau wie die kurzen Erinnerungen, die Yang in seinem Leben aufgezeichnet hat, dürfte After Yang immer mal wieder in deinem Gehirn aufflackern und dich lange, nachdem du fertig mit dem Schauen bist, an seine Kraft erinnern.

Bei IndieWire  schrieb David Ehrlich zur Weltpremiere:

Durch sein gedämpftes Porträt von Verlust und Rückgewinnung flüstert After Yang eine kraftvolles Märchen über ein allzu gegenwärtiges Morgen, in dem Menschen mit Technologie intimer umgehen als mit ihrer eigenen Familie. Wenige Filme fühlten sich je so wissend oder unvoreingenommen gegenüber der Liebe an, die wir materiellen Objekten zukommen lassen, und noch weniger [Filme] haben so ernsthaft darüber spekuliert, dass diese Dinge uns vielleicht ebenfalls lieben könnten.

Kollege Guy Lodge  stellt fest, dass After Young nicht auf "Mindfuck-Twists aus ist" und schreibt:

Das ist intime, wehmütige Science-Fiction, die mehr am Persönlichen, ja sogar Sentimentalen interessiert ist, bis hin zu den schwermütigen Klavier-Tönen von Ryuichi Sakamotos musikalischem Thema. In After Yang ist die Zukunft seltsam, aber nicht angsteinflößend.

Wann kommt After Yang im Kino?

Einen deutschen Kinostart gibt es für After Yang leider noch nicht. Angesichts der Star-Besetzung um Colin Farrell ist aber zu hoffen, dass er seinen Weg in deutsche Lichtspielhäuser findet. Kogonadas erster Film, Columbus, schaffte das nämlich nicht.

  • Die besten Filme in 4K-Qualität: Das müsst ihr über 4K-Player wissen

Einen Eindruck von Kogonadas Stil könnt ihr euch aber schon ab dem 25. März machen. Denn dann kommt die großangelegte südkoreanische Serie Pachinko zu Apple TV+, bei der Kogonada zusammen mit Justin Chon (Blue Bayou) Regie führte.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News