Blade Runner 2049 - Denis Villeneuve wollte David Bowie für Jared Letos Rolle

26.09.2017 - 19:30 Uhr
3
3
Jared Leto in 2036: Nexus DawnAbspielen
© Sony
Jared Leto in 2036: Nexus Dawn
In dem kommenden Science-Fiction-Sequel Blade Runner 2049 spielt Jared Leto die Figur Neander Wallace. Doch ursprünglich war der Musikstar David Bowie für die Rolle vorgesehen.

In der kommenden Woche startet am 05.10.2017 mit Blade Runner 2049 die Fortsetzung des Science-Fiction-Kultfilms und Meilensteins des Cyberpunks Blade Runner in den deutschen Kinos. Neben Neuzugang Ryan Gosling und Rückkehrer Harrison Ford übernimmt auch Rockstar und Oscarpreisträger Jared Leto eine wichtige Rolle. Doch wie der Regisseur Denis Villeneuve nun in einem Interview mit Metro  bekanntgab, war ursprünglich der verstorbene David Bowie für Letos Charakter vorgesehen.

Unser erster Gedanke für die Figur war David Bowie, der Blade Runner in vielerlei Hinsicht beeinflusst hat. [...] Als wir die traurige Nachricht erfuhren, schauten wir uns nach jemand Ähnlichem um.

Der britische Ausnahmekünstler David Bowie verstarb im Januar vergangenen Jahres. Schließlich fiel die Wahl im August 2016 auf Jared Leto, der neben seiner Schauspieltätigkeit mit seiner Band 30 Seconds To Mars weltweit in ausverkauften Stadien Konzerte spielt. Mit einem gewissen Rockstar-Charme und seinem überragenden Schauspieltalent ist Jared Leto auf jeden Fall eine geeignete Alternative. Leto spielt in Blade Runner 2049 die Figur Neander Wallace, einen finsteren Hersteller von Replikanten, der auf der Jagd nach Harrison Fords Charakter Deckard ist.

Im Gegensatz zu Jared Leto war Hauptdarsteller Ryan Gosling jedoch nicht die zweite Wahl. Im gleichen Interview erzählte Denis Villeneuve, dass die Rolle des Officer K "von Anfang an für Ryan geschrieben" wurde.

Freut ihr euch auf Blade Runner 2049?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News