Breaking Bad: Jesse-Darsteller verrät die wichtigste Szene vor dem Netflix-Film

29.08.2019 - 18:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
6
0
Breaking Bad
© AMC
Breaking Bad
Mittlerweile wissen wir: Breaking Bad kehrt als Film zurück und ist sogar schon fertig. Jetzt verriet Jesse-Darsteller Aaron Paul, welche Szene der Serie ihr vor dem Film schauen solltet.

Obwohl viele Fans bereits lange munkelten, kam die Nachricht dennoch überraschend: Breaking Bad kehrt nicht nur als Film auf Netflix zurück, er ist sogar schon fertig. Der erste Trailer offenbarte zudem den Titel der filmischen Fortsetzung: El Camino: A Breaking Bad Movie.

Am 11.10.2019 und damit 6 Jahre nach dem Ende der Serie startet der neue Film auf Netflix. Jesse-Darsteller Aaron Paul wendete sich kurz nach der Ankündigung via Twitter an die Fans und erklärte, mit welcher Szene sie sich am besten auf die Fortsetzung vorbereiten können.

Diese Szene solltet ihr vor dem Breaking Bad-Film gesehen haben

Es handelt sich um eine Szene aus der 3. Staffel von Breaking Bad mit dem Titel "One Minute", in der Jesse auf seinem Krankenbett eine Wutrede gegen Walter White (Bryan Cranston) vom Stapel lässt.

Breaking Bad

White hatte ihm zuvor angeboten, eine Partnerschaft mit ihm einzugehen und reagiert überrascht, als Jesse das Angebot und damit 1,5 Millionen Dollar ablehnt. Der macht jedoch deutlich, dass sich seine Wut direkt gegen Walter White richtet. Nachfolgend könnt ihr euch besagte Szene noch einmal ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jesse Pinkman steht im Zentrum des Breaking Bad-Films

Nach dem Finale von Breaking Bad befindet sich Jesse auf der Flucht und wird von der DEA von Albuquerque gesucht. Hier setzt der neue Film an, wie der erste Trailer bereits andeutet. Darin ist Jesses Freund Skinny Pete (Charles Baker) zu sehen, der in einem Verhör über den Verbleib des Flüchtigen ausgefragt wird.

Es bleibt abzuwarten, worauf Aaron Paul mit der von ihm gewählten Szene anspielen will. Da Walter Jesse am Ende der Szene noch versichert, dass dessen Crystal Meth genauso gut sei wie das von Heisenberg, könnte Jesse im Netflix-Film womöglich eine Solo-Karriere im Meth-Geschäft anstreben.

Derweil sollten wir nicht mit einer Rückkehr von Cranstons Walter White rechnen, da er zum Ende der Serie das Zeitliche segnete und höchstens in einer Rückblende auftauchen könnte.

El Camino: A Breaking Bad Movie startet am 11.10.2019 auf Netflix.

Was glaubt ihr, welche Bedeutung diese Szene für die Handlung des Breaking Bad-Films hat?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News