Game of Thrones: Erster Star für neue Serie bekannt - Targaryen-Bürgerkrieg kommt

06.10.2020 - 13:28 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
1
0
Game of Thrones - S08 E06 Trailer (English) HD
0:37
Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) aus Game of ThronesAbspielen
© HBO
Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) aus Game of Thrones
Die neue Game of Thrones-Serie House of the Dragon castet ihren ersten Star. Paddy Considine spielt König Viserys I., dessen Kinder einen verheerenden Bürgerkrieg anzetteln.

Der erste Star des Game of Thrones-Prequels House of the Dragon steht fest. Peaky Blinders-Darsteller Paddy Considine übernimmt die Rolle eines Targaryen-Königs in der kommenden Fantasy-Serie. Nebenbei bestätigt das Casting spannende Gerüchte über die Story.

Anscheinend läuft in der Fantasy-Serie nach George R.R. Martin alles auf einen Bürgerkrieg der Targaryen-Dynastie hinaus: den Tanz der Drachen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier.

House of the Dragon Besetzung: Paddy Considine im Game of Thrones-Spin-off dabei

Ursprünglich hieß es, dass die neue Game of Thrones-Serie rund 300 Jahre vor den Geschehnissen um Jon Snow und Co. spielt. In der Ankündigung war von der Eroberung von Westeros durch den Targaryen-König Aegon I. die Rede.

  • Staffel 1 bis 8 von Game of Thrones könnt ihr euch derzeit bei Sky Ticket  * ansehen.

Das Casting von Paddy Considine (Peaky Blinders, Das Bourne Ultimatum) deutet nun auf einen größeren zeitlichen Rahmen hin - und auf den Tanz der Drachen. Der Engländer spielt laut des Branchenblatts Variety  den König Viserys I.

Paddy Considine in Peaky Blinders

Der Name dürfte GOT-Zuschauern bekannt vorkommen, doch dieser König war wesentlich umgänglicher als Daenerys' gleichnamiger Bruder aus der 1. Staffel

Wer ist Viserys I. und was ist der Tanz der Drachen?

König Viserys I. herrschte rund 100 Jahre, nachdem Aegon der Eroberer Westeros in seine Gewalt brachte. Der Drachenreiter war ein friedvoller, großzügiger Herrscher, der Konflikte vermeiden wollte.

Der gute Wille führt in Game of Thrones-Universum jedoch oft genug zu schrecklichen Konsequenzen. So auch bei Viserys. Bei der Vorbereitung seiner Nachfolge schuf er alle Voraussetzungen für einen verheerenden Bürgerkrieg.

Dazu kam es dann auch, als seine Tochter Rhaenyra und ihr Halbbruder Aegon II. um die Herrschaft über die Sieben Königreiche kämpften. Dieser Targaryen-Bürgerkrieg ging als Tanz der Drachen in die fiktive Geschichte ein.

Wann kommt House of the Dragon?

HBO hat eine 10 Episoden lange 1. Staffel für das Game of Thrones-Prequel geordert. House of the Dragon soll im Jahr 2022 starten. Weitere Infos Serie erfahrt ihr in unserem Sammelartikel:

Das Logo der neuen Serie

House of the Dragon ist eine von insgesamt fünf Spin-off-Ideen, die HBO gesammelt hat. Für das konkurrierende Projekt The Long Night wurde sogar eine Pilotfolge gedreht. Doch der Sender sah von einer Bestellung ab. Bisher hat es nur die Targaryen-Serie so weit geschafft.

Podcast für Game of Thrones-Fans: Wie gut wird House of the Dragon?

Zusammen mit Hendrik spreche ich in dieser Folge von Streamgestöber über das Casting von Paddy Considine, die Hinweise zur Story und die Macher.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dabei fragen wir uns, ob und wie House of the Dragon den Hype um Game of Thrones wiederholen kann. Kann die Serie die immensen Erwartungen überhaupt erfüllen? Und kommt ihr das umstrittene Finale der Hauptserie vielleicht sogar entgegen?

*Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was erwartet ihr von der neuen Game of Thrones-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News