Das neue Game of Thrones gehört den Targaryens: Alles zu House of the Dragon

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) aus Game of Thrones
© HBO
Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) aus Game of Thrones
17.01.2020 - 12:43 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
1
2
House of the Dragon heißt die neue Game of Thrones-Serie, die ganz im Zeichen der Targaryen-Dynastie steht. Wir liefern euch die wichtigsten Infos zum Westeros-Prequel.

Ende Oktober 2019 gab es für Game of Thrones-Fans gute und schlechte Nachrichten: Die in der Entwicklung schon weit fortgeschrittene Prequel-Serie von Jane Goldman mit Naomi Watts wurde eingestampft und im selben Atemzug bekam House of the Dragon offiziell grünes Licht.

Nachschub für alle Game of Thrones-Fans ist damit also weiterhin fest eingeplant. Zwischenzeitlich waren sogar bis zu 5 Spin-offs zur Hauptserie im Gespräch, nun rückt House of the Dragon in den Fokus.

House of the Dragon: Worum geht es im Game of Thrones-Prequel?

Die neue Game of Thrones-Serie spielt 300 Jahre vor der dem Original und widmet sich ganz dem Aufstieg und Niedergang des Hauses Targaryen. Daenerys werden wir also nicht zu sehen bekommen, dafür aber ihre nicht minder charismatischen Vorfahren. Das Spin-off basiert auf George R.R. Martins Chronik Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros, eine literarische Vorlage ist damit wieder vorhanden.

Game of Thrones: Drogon und Rhaegal

Das Buch stellt uns unter anderem Aegon I. Targaryen (auch bekannt als Aegon der Eroberer) näher vor, dessen Name auch schon in der Hauptserie fiel. Er gründete die Sieben Königslande und erschuf den Eisernen Thron - das Westeros, wie wir es kennen, geht somit auf ihn zurück. Die Herrschaft der Targaryens währte knapp 300 Jahre, die Krone wurde von Generation zu Generation weitergereicht. Für House of the Dragon gibt es demnach einiges zu erkunden.

Aegon war übrigens ein bekannter Drachenreiter, was (neben dem Titel der Serie) darauf hindeutet, dass die beliebten Schuppentiere auch das Spin-off bereichern werden. In der Mutterserie verschlangen die drei "Kinder" von Daenerys - Drogon, Viserion und Rhaegal - einiges an Budget und die Macher von House of the Dragon werden uns dann voraussichtlich mit neuen Drachen begeistern.

Neben Aegon werden sehr wahrscheinlich Visenya und Rhaenys Targaryen eine wichtige Rolle in der neuen Game of Thrones-Serie spielen.

Wann erscheint House of the Dragon?

Einen festen Termin für die Premiere von House of the Dragon gibt es bislang nicht. HBO-Programmchef Casey Bloys rechnet jedoch mit einer Erstausstrahlung im Jahr 2022. Zur Serie wurde direkt eine komplette 1. Staffel geordert, die mit 10 Episoden aufwarten soll.

Das erste Promo-Poster zu House of the Dragon

Hier könnt ihr Staffel 1 - 7 von Game of Thrones sehen:

  • Die ersten sieben Staffeln von Game of Thrones könnt ihr euch derzeit bei Sky Ticket  ansehen.

Wer sind die Macher der neuen Game of Thrones-Serie?

House of the Dragon wurde von Ryan Condal (Rampage) und George R.R. Martin höchstpersönlich entwickelt. Nachdem Martin bei dem gescheiterten Spin-off von Jane Goldman nicht so stark involviert war, hält er hier nun wieder die Zügel mit in der Hand.

Als Showrunner werden derweil Condal und Miguel Sapochnik geführt. Sapochnik dürfte vielen Game of Thrones-Fans ein Begriff sein, denn er inszenierte bereits so bahnbrechende Blockbuster-Episoden wie Hartheim und Die Schlacht der Bastarde. Bei House of the Dragon soll er (wenig überraschend) auch für mehrere Folgen auf dem Regie-Stuhl sitzen.

Freut ihr euch auf das Targaryen-Spin-off House of the Dragon?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News