Das sagt Dwayne Johnson zu Beteiligung an Fast & Furious 9 und Streit mit Tyrese

Dwayne Johnson als Luke Hobbs
© Universal
Dwayne Johnson als Luke Hobbs

2011 trat Dwayne Johnson in Fast & Furious Five dem Action-Franchise bei und führte die Reihe zu neuen Erfolgs-Höhen. 2016 kam es beim Dreh von Fast & Furious 8 jedoch zum Streit mit Fast-Urgestein Vin Diesel über die Arbeitsmoral, und das Tischtuch zwischen den beiden war trotz zwischenzeitlicher Versöhnung-Beteuerungen zerschnitten. Gemeinsam mit Jason Statham wird Johnson auch deswegen 2019 im Spin-off Hobbs and Shaw sein eigenes Ding drehen, was wiederum zur Verschiebung von Fast & Furious 9 führte, Co-Star Tyrese Gibson erzürnte und auch hier zu einer Fehde führte. Bei der Promotour für Skyscraper antwortete Johnson bei Watch What Happens Live With Andy Cohen nun auf Zuschauerfragen zum Stand der Fast & Furious-Dinge. Hier die momentane Lage.

Wird Dwayne Johnson in Fast & Furious 9 dabei sein?

Zu seiner möglichen Mitwirkung in in Fast & Furious 9 wusste Dwayne Johnson noch immer nicht mehr zu sagen, als er schon in einem Interview im April 2018 zu Protokoll gab, was ja aber vielleicht auch so einiges verrät:

Werde ich in Fast 9 sein? Ich bin mir da nicht allzu sicher. Ich glaube, sie arbeiten noch an diesem Drehbuch. Also, ich weiß es nicht, das ist irgendwie noch ungewiss.

Das Spin-off Hobbs and Shaw sei aber nicht nur zustande gekommen, um noch mehr Geld zu verdienen, sondern auch, um dem Fast & Furious-Franchise Frische und Langlebigkeit zu verschaffen. Allerdings wisse Dwayne Johnson nicht, wie genau der übergreifende Plan des Studios für die Reihe aussehe.

Hat Dwayne Johnson die Fehde mit Tyrese Gibson beigelegt?

Auf die Frage, ob er mit Tyrese Gibson über dessen Vorwürfe gesprochen habe, das Spin-off Hobbs and Shaw würde die Fast & Furious-Reihe zertören, antwortete Johnson:

Die ganze Sache mit Tyrese war ziemlich enttäuschend, weil ich mit ihm sehr lange befreundet war. Ich glaube, eine Fehde braucht zwei Leute, die sie führen, und es war ziemlich einseitig, und er hat seine Meinung sehr oft in den sozialen Medien kundgetan. Offenbar hatte er auch einige Probleme in seinem Privatleben. Aber nein, wir haben nicht miteinander gesprochen, und ich sehe keine Grund, warum wir das tun sollten, für mich müssen wir keine Unterhaltung führen.

Während Dwayne Johnson zu diesen beiden Punkten recht offen Antwort gab, wollte er sich zu einer Frage des Moderators nicht äußern: Johnson wollte nicht verraten, welches das unprofessionellste Verhalten von Vin Diesel am Set von Fast & Furious 8 gewesen sei, und ob er noch einmal eine Szene mit ihm drehen werde. Hobbs & Shaw startet am 01.08.2019 in den deutschen Kinos, Fast & Furious 9 am 09.04.2020.

Würdet ihr Dwayne Johsnon gerne weiterhin in der Fast & Furious-Hauptreihe sehen?

moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Das sagt Dwayne Johnson zu Beteiligung an Fast & Furious 9 und Streit mit Tyrese
A727bacd8d6240eb91238953b32c2537