David Lynch - 5 nackte Fakten zum legendären Regisseur

© NFP/Filmwelt
David Lynch - The Art Life

Am Donnerstag, den 31.08.2017, startet David Lynch - The Art Life in den deutschen Kinos. Die Dokumentation spürt dem Leben und Wirken David Lynchs nach. Für uns ist das ebenfalls ein Anlass, in den 5 nackten Fakten etwas tiefer in das Leben des US-amerikanischen Filmemachers und Künstlers zu blicken.

David Lynch - The Art Life feierte seine Premiere 2016 auf den Filmfestspielen von Venedig und wurde innerhalb von vier Jahren produziert. In 20 Interviews mit dem visionären Künstler - Maler, Filmemacher, Musiker, Fotograf - entsteht ein umfassendes Bild seines Lebens und Schaffens. Angefangen mit den Jahren seiner Kindheit und Jugend, wirft die Dokumentation auch einen Blick auf seine düsteren Jahre während des Studiums in Philadelphia.

Den meisten wird David Lynch als Regisseur der unvergesslichen Filme Eraserhead, Blue Velvet, Lost Highway und Mulholland Drive ein Begriff sein. Mit der Serie Twin Peaks startete er in den 1990ern etwas, was Jahre später erst zum Trend geworden ist: erzählerisch experimentierfreudige Serien. Zur Zeit läuft Twin Peaks: The Return, bei der Lynch jede Folge inszeniert hat. In den folgenden 5 nackten Fakten zeigen wir euch weitere - bei weitem aber nicht alle - Facetten der Künstlerperson David Lynch.

Nächste Seite
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Wenn wir wegen dir draufgehen, bring ich dich um!"
Deine Meinung zum Artikel David Lynch - 5 nackte Fakten zum legendären Regisseur
55efc874ef6f4419a69baec576d61d05