Kein Walter White: Breaking Bad-Film bringt Aaron Paul als Jesse Pinkman zurück

07.11.2018 - 21:40 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
11
5
Breaking Bad - Staffel 1 Trailer (Englisch)
1:04
Breaking BadAbspielen
© AMC
Breaking Bad
Vor wenigen Stunden überraschte uns die Meldung, dass Vince Gilligan an einem Breaking Bad-Film arbeitet. Nun sind erste Handlungsdetails durchgesickert und wir wissen, dass Aaron Paul der Hauptdarsteller wird.

Als heute früh die Meldung eintrudelte, dass AMCs Erfolgsserie Breaking Bad ein Form eines Film zu neuem Leben erwachen soll, stellten sich sogleich einige Fragen, wann dieser Film spielen und um welche Figuren er sich drehen soll. Das Finale der Serie schränkt die Möglichkeiten natürlich ein. Better Call Saul hat jedoch längst bewiesen, dass auch ein Prequel im Breaking Bad-Universum zu überzeugen weiß. Wie Slash Film  nun exklusiv erfahren hat, wird der Breaking Bad-Film allerdings zeitlich nach den Geschehnissen der Mutterserie angesiedelt sein und mit niemand Geringerem als Aaron Paul als Hauptdarsteller aufwarten.

Aaron Paul kehrt als Jesse Pinkman im Breaking Bad-Film zurück

Achtung, Spoiler zu Breaking Bad: Der Breaking Bad-Film wird also eine direkte Fortsetzung zu Breaking Bad und sich mit dem Schicksal von Jesse Pinkman auseinandersetzen, bei dem es sich offenbar um jenem gekidnappten Mann handelt, der sich auf der Flucht und der Suche nach Freiheit befindet. Diese kryptischen Informationen versteckten sich bereits in der ursprünglichen Meldung des Hollywood Reporters . Jetzt haben wir die Gewissheit, wer der Protagonist des Films wirklich ist - und das ist definitiv beruhigend. Immerhin glich die Ankündigung des Breaking Bad-Films bisher eher wie ein Verrat an der Serie. Ein Film-Sequel mit Jesse ergibt aber durchaus Sinn, zumindest deutlich mehr, als Walter White (Bryan Cranston) von den Toten zu erwecken.

Breaking Bad

Das letzte Mal, dass wir Jesse in Breaking Bad gesehen haben, fuhr er mitten in die Nacht mit einem Auto, während Walter im Labor seinen Verletzungen erlag. Aaron Pauls gleichermaßen verzweifelte wie erlösende Schreie dürften bei jedem Fan der Serie bis heute nachhallen. Dieses Ende war durchaus befriedigend. Dennoch hat es uns rätseln lassen, wohin es Jesse nach den verheerenden Ereignissen der Serie verschlagen hat. Wir dürfen also gespannt sein, was sich Serienschöpfer Vince Gilligan, der auch beim Breaking Bad-Film das kreative Ruder übernimmt, für eine seiner spannendsten Figuren als nächstes ausgedacht hat. Nicht zuletzt vermochte er bereits aus einem Sidekick wie Saul Goodman eine der tragischsten Figuren der gegenwärtigen Serienlandschaft zu schaffen. Mit Jesse Pinkman könnte nun ein hoffentlich ähnlich famoses Schicksal ereilen, wenn er sich den Traumata seiner Vergangenheit stellen muss.

Was sagt ihr zu Aaron Pauls Rückkehr als Jesse Pinkman im Breaking Bad-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News