Die verrücktesten Spiele-News des Jahres 2015

Gravity Falls
© Disney Channel
Gravity Falls
01.01.2016 - 09:00 Uhr
0
4
Auch 2015 haben es wieder allerlei bizarre Meldungen auf unsere Seite geschafft, die uns oft kopfschüttelnd zurückließen. Wir haben die News für euch zusammengetragen, die uns besonders in Erinnerung geblieben sind.

Nachdem wir euch im Rahmen unseres Jahresrückblicks bereits unsere Spiele-Highlights und die größten Enttäuschungen vorgestellt haben, wird es Zeit für die Ereignisse, die uns 2015 in Staunen versetzen konnten. Wir haben die skurrilsten Spiele-News des Jahres für euch gesammelt – viel Spaß!

Die Frau, die statt einer PS4 zwei Bibeln bekam

Ein Zeichen Gottes?

Stellt euch vor, ihr hättet dieses Weihnachten eine PS4 bekommen, überglücklich die Verpackung geöffnet und.. Bibeln gefunden. Genau so erging es einer Frau aus Kalifornien, die zum vergangenen Weihnachtsfest eine Konsole bei Target kaufte. Offenbar hatte der vorige Käufer das Gerät umgetauscht, dabei jedoch unbemerkt durch zwei Bibeln ersetzt. Die ganze Geschichte könnt ihr hier  nachlesen.

Die Sega Genesis mit Crystal Meth

Sie haben da etwas vergessen!

Von Betrug handelt die folgende Geschichte zwar nicht, angeklagt wurde der Amerikaner, um den es dabei geht, aber trotzdem. Dieser hatte nämlich versucht, seine Sega Genesis zu verpfänden. Das Problem: Die Angestellten des Pfandhauses entdeckten Crystal Meth, das der Mann wohl in seiner Konsole vergessen hatte. Er wurde verhaftet, weitere Details zu dem Fall gibt es hier .

Der Spieler, der sich in die Overwatch-Beta schlich

Overwatch

Die Plätze für die am 27. Oktober 2015 gestartete Overwatch-Beta waren heiß begehrt und schnell vergriffen. Das wollte sich ein aufgeweckter Reddit-User jedoch nicht gefallen lassen. Er inszenierte sich kurzerhand als Twitch- und YouTube-Persönlichkeit, indem er Accounts anlegte und diesen mit Bots zu zahlreichen Aufrufen verhalf. Durch große Reichweite und den vermeintlichen Einfluss war es dann gar nicht mehr schwierig, einen Key von Blizzard zu erhalten .

Rust und das fehlende Selbstbewusstsein

Rust

Rust ist ein Survival-Spiel von Facepunch Studios, das den Überlebenskampf in der Natur thematisiert. Wie unsere Spielfigur aussieht, dürfen wir dabei nicht entscheiden – das MMO teilt sie uns beliebig zu, fest steht nur, dass sie nackt ist. Und hier ist dann auch schon der Haken. Mit der Größe gewisser Körperteile war manch ein Spieler nämlich nicht zufrieden. Doch die Macher beschwichtigten schnell und wiesen darauf hin, dass ein größeres Geschlechtsteil auch mehr Angriffsfläche bieten würde .

Der Duschsimulator mit Tiefgang

Rinse & Repeat

Mittlerweile gibt es zu allerlei Themen Simulatoren und auch die tägliche Körperhygiene kommt dabei nicht zu kurz. So geht es etwa in Rinse & Repeat um das Duschen — und zwar in öffentlichen Duschräumen. Das Spiel, in dem wir gut gebaute Männer einseifen dürfen, wirkt auf den ersten Blick ziemlich skurril, hat dem Entwickler zufolge aber einen ernsten Hintergrund . Besonders hat uns jedoch beschäftigt, weshalb die Figuren unter der Dusche Sonnenbrillen tragen.

Die Frau, die ihr Baby im Internetcafé bekam

Is this the real life? Is this just fantasy?

Es kann durchaus vorkommen, dass Videospiele uns von den Pflichten des echten Lebens abhalten und wichtige Dinge ausblenden lassen. Die Geburt eines Kindes gehört jedoch eher nicht dazu – so zumindest die Theorie. In China bekam eine Frau Mitte des Jahres jedoch tatsächlich ihr Kind in einem Internetcafé, ehe sie sich dann seelenruhig wieder einem Online-Spiel widmete. Wie die Geschichte ausgegangen ist, könnt ihr hier  nachlesen.

Der Drachenlord und Swatting in Deutschland

Drachis halten zusammen

Schon seit über einem Jahr spaltet ein YouTuber namens Drachenlord die Nation und befindet sich in einer andauernden Auseinandersetzung mit seinen Widersachern. Diese sind dabei ziemlich hartnäckig und haben dem Emskirchener in der Vergangenheit die ein oder andere unschöne Überraschung beschert. So kam es im Juli dieses Jahres etwa zu einem Feuerwehreinsatz auf seinem Hof, der teilweise live mitverfolgt werden konnte, da Drachenlord seinerzeit einen Live-Stream veranstaltete. Eigentlich kommt der Swatting-Trend übrigens aus Amerika. Eine Zusammenfassung der damaligen Ereignisse findet ihr hier .

Der Spieler, der sein SNES 20 Jahre lang laufen ließ

Über 180.000 Stunden in Betrieb

Aus Angst davor, seinen Spielstand in Umihara Kawase zu verlieren, ließ ein Japaner sein SNES 20 Jahre lang unter Strom stehen. Einige alte SNES-Spiele verfügten nämlich über ein statisches RAM (SRAM) mit Lithium-Batterien. Erlischt deren Kraft, dann ist es auch mit dem Spielstand vorbei – ein Risiko, das der junge Mann nicht eingehen wollte. Bleibt natürlich die Angst vor einem Stromausfall .

Der Fahrer, der seinen Führerschein auf der PlayStation machte

Ein wahrer Autodidakt

Im September raste ein Brite mit 160 km/h durch die Stadt und richtete dabei einen Schaden in Höhe von mehreren tausend Pfund an. Dass der Gute keinen Führerschein besaß, ist erstmal nicht weiter verwunderlich. Doch woher nahm er nur das Selbstbewusstsein, trotzdem in ein Auto zu steigen? Der Polizei gegenüber erklärte der 24-Jährige, er habe das Fahren an der PlayStation gelernt. Genauso sah sein Fahrstil dann auch aus, wie der Richter anmerkte, der ihn schließlich schuldig sprach .

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News