Disney+: Eine alte Simpsons-Folge fehlt - aber warum?

16.05.2020 - 16:00 Uhr
9
0
Die Simpsons
© Disney
Die Simpsons
Mit 30 Jahren Simpsons wirbt Disney+. Doch eine Folge aus dem goldenen Zeitalter der Serie fehlt bei dem Streaming-Dienst. Wir erklären, was dahinter steckt.

Als Disney+ im April in Deutschland startete, war die Aussicht auf 30 Staffeln von Die Simpsons einer der attraktiveren Aspekte des Angebots - besonders für Zuschauer, die mit Marvel oder Animationsfilmen weniger anfangen können. Auf einen Schlag standen 30 Jahre gelbe TV-Geschichte zur Verfügung.

Doch eine Folge fehlt im Katalog von Disney+. Sie entstand in der qualitativen Hochphase der Serie und zählt zu den Klassikern: Die Geburtstagsüberraschung (Stark Raving Dad) aus Staffel 3. Die Beweggründe dafür sind komplex und an dieser Stelle wollen wir sie erklären.

  • Streame Die Simpsons bei Disney+ : Klicke auf den Link, informiere dich und schließe ein Abo ab: Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Affiliate-Link unterstützt du Moviepilot. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Warum die Simpsons-Folge aus dem Disney-Katalog getilgt wurde

Die 1. Folge der 3. Staffel von Die Simpsons fehlt bei Disney+ in Deutschland. Stattdessen beginnt die Staffel mit der Episode Einmal Washington und zurück (S03E02). Grund dafür ist die Beteiligung des verstorbenen Musikers Michael Jackson, der in der Folge die Figur des Leon Kompowsky spricht.

Homer und Leon Kompowsky in S03E01 der Simpsons

Fast 30 Jahre lang war "Stark Raving Dad" wie jede andere Simpsons-Folge im Umlauf. Doch im März 2019 wurde die Episode in den USA konsequent aus dem Angebot getilgt.

Kurz davor wurde der Doku-Mehrteiler Leaving Neverland ausgestrahlt, in dem zwei Männer erneut Vorwürfe schilderten, Michael Jackson habe sie als Kinder sexuell missbraucht.

In der betreffenden Episode landet Homer in einer psychiatrischen Klinik und freundet sich mit dem Patienten Leon Kompowsky an, der sich für Michael Jackson hält. Im Verlauf der Folge singt Kompowsky mit Bart auch ein von Jackson komponiertes Lied für Lisa. Der Sänger hatte selbst einen Gastauftritt vorgeschlagen, da er Fan der Serie war.

Das sind die Gründe der Simpsons-Macher

Nach Ausstrahlung der Dokumentation entschieden sich die Köpfe der Serie - Showrunner Al Jean, Schöpfer Matt Groening und Produzent James L. Brooks - dass die Folge aus dem Umlauf genommen wird. Das betraf nicht nur Streaming-Angebote, sondern auch neu aufgelegte DVD-Sets und TV-Ausstrahlungen in den USA. In Interviews haben sie ihre Beweggründe erläutert.

Video: So wirbt Disney+ mit den Simpsons

Die Simpsons - Disney+-Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Stark Raving Dad bzw. Die Geburtstagsüberraschung erschien 1991, zwei Jahre, bevor erstmals Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson erhoben wurden. Al Jean, heutiger Showrunner der Simpsons, schrieb die Folge damals mit. 2019 erklärte er in einem Interview mit Daily Beast  seine Beweggründe, die Folge aus dem Umlauf zu nehmen:

Was mich traurig macht, ist, wenn man die Dokumentation anschaut - was ich getan habe und andere von uns auch - und man diese Episode anschaut, es ehrlich gesagt so aussieht, als wurde die Folge von Michael Jackson für etwas anderes genutzt, als wir intendiert hatten. Es war nicht nur eine Comedy für ihn, es war etwas, das als Werkzeug benutzt wurde.

Jean betonte in dem Interview seinen Glauben daran, die Folge habe durch Jacksons Beteiligung einen "falschen Zweck" erhalten:

Ich glaube, sie war Teil davon, wie [Jackson] sich das Vertrauen von Jungen erschlichen hat. [...]. Und das macht mich sehr, sehr traurig.
Eine Folge fehlt im aktuellen Disney+-Katalog

James L. Brooks, der seit Beginn der Serie zu den Produzenten gehört, erklärte damals gegenüber dem Wall Street Journal :

Die Dokumentation lieferte Beweise für ein schreckliches Verhalten. [...] Es fühlt sich wirklich wie die einzig richtige Entscheidung an. Ich bin gegen Bücherverbrennungen jeder Art. Aber dies ist unser Buch und wir haben das Recht, ein Kapitel daraus zu entfernen.

Kritik an Entscheidung: Simpsons-Macher tilgen ein Stück TV-Geschichte

Die Schöpfer selbst haben sich also dazu entschieden, dass die Folge nicht mehr gezeigt wird. Nun fehlt sie auch in Deutschland bei Disney+. Die Beweggründe sollte man gerade angesichts der Schwere der Vorwürfe respektieren, wenn sie auch diskutiert und kritisiert werden können.

So betonte das Online-Magazin Slate  in einer Kritik der Entscheidung, dass Jackson wenig Einfluss auf die Folge hatte, Leon keine Ähnlichkeit mit ihm habe, sein Name in den Credits nicht erscheint und in den Gesangsparts ein anderer Sänger singt. Zudem würde sich die Serie so vor ihrer eigenen Geschichte verstecken, anstatt sie zu konfrontieren oder für Zuschauer in einen (sich verändernden) Kontext zu setzen.

Dass die Beteiligung von Jackson in der deutschen Synchronisation nicht wahrnehmbar ist, eröffnet weiteren Diskussionsspielraum für hiesige Simpsons-Fans.

Gibt es die Folge noch zu kaufen?

Aktuell ist Die Geburtstagsüberraschung (Stark Raving Dad) in Deutschland beispielsweise bei Amazon als Video on Demand erhältlich *. Und auch in der Beschreibung der DVD-Edition von Die Simpsons Staffel 3 bei Amazon * wird die Folge weiterhin genannt.

Fakt ist: Wer dauerhaft Zugriff auf die komplette 3. Staffel von Die Simpsons haben will, sollte sie sich vermutlich auf Scheibe ins Regal stellen.

Podcast für Simpsons-Fans: Die besten Staffeln & Folgen aus 3 Jahrzehnten

In der ultimativen Simpsons-Folge unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber - auch bei Spotify  - gehen wir auf die Suche nach den besten Folgen in 30 Staffeln:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Warum gibt es die Simpsons nach 31 Staffeln immer noch? Welche Simpsons-Folgen sind die besten? Und warum hagelt es schon seit zwei Jahrzehnten so viel Kritik an der Serie? Andrea, Jenny und Max geben euch den ultimativen Guide für 30 Staffeln Die Simpsons bei Disney+ an die Hand.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon und Disney+ handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Könnt ihr die Beweggründe der Simpsons-Macher nachvollziehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News