Community
Dr. No in 3D

Gerüchte um 3D-Konvertierung der James Bond-Filme

19.02.2013 - 19:00 Uhr
26
0
Sean Connery als James Bond in Dr. No
© MGM
Sean Connery als James Bond in Dr. No
Wolltet ihr Sean Connery als James Bond schon immer mal in mehr als zwei Dimensionen sehen? Aktuell machen Spekulationen die Runde, dass tatsächlich eine 3D-Version des ersten James Bond-Films, Dr. No, auf uns zukommen könnte.

Die James Bond-Franchise existiert mittlerweile seit über 50 Jahren, doch der Erfolg bricht keineswegs ab. James Bond 007 – Skyfall, der sage und schreibe 23. Teil um den berühmten Geheimagenten, spielte weltweit 1,1 Milliarden Dollar ein. Agent 007 wird uns also sicherlich noch eine ganze Weile erhalten bleibt. Die riesige Fangemeinde kann sich ebenfalls nicht beschweren, erst neulich bekamen alle Filme eine Blu-ray-Veröffentlichung. Was kann da noch der nächste Schritt sein? Richtig, 3D.

Mehr: Sam Mendes kehrt zu James Bond zurück

Es könnte uns tatsächlich eine 3D-Konvertierung der alten James Bond-Filme erwarten, sofern wir diversen im Internet herumgeisternden Gerüchten Glauben schenken. Wurzel aller Spekulationen ist eine neue Blu-ray Veröffentlichung von James Bond 007 jagt Dr. No in Taiwan, auf der auch eine 3D-Version des Klassikers enthalten ist. Zudem hat die Seite Moviefone eine IMAX 3D-Fassung des ersten James Bond-Filmes in ihrer Datenbank angelegt. Falls dieses Projekt tatsächlich existiert, könnte es sich um einen Testlauf handeln, der, sofern er bei seinem Publikum gut ankommt, eine Rückkehr aller Streifen des Geheimagenten nach sich ziehen könnte.

Das alles sind natürlich lediglich im Internet entstandene wilde Spekulationen, die keineswegs von offizieller Seite bestätigt worden sind. Ganz im Gegenteil sagte die Produzentin von Skyfall, Barbara Broccoli, zum Kinostart in einem Interview, dass James Bond nicht bereit für 3D sei – die Technik eigne sich ihrer Meinung nach am ehesten für Science Fiction- und Horrorfilme. Diese Aussage ist jedoch schon einige Monate her, sodass sie es sich in der Zwischenzeit anders überlegt haben könnte. Uns bleibt nichts anderes übrig, als auf ein offizielles Statement zu dem Thema zu warten.

Würdet ihr euch über eine 3D-Konvertierung der James Bond-Filme freuen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News