Community
Bester Pitch aller Zeiten

Guardians of the Galaxy 2 - James Gunn beginnt Skript

01.04.2015 - 19:30 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
20
6
Guardians of the Galaxy - Trailer (Deutsch) HD
2:21
Stehe bereit: Guardians of the GalaxyAbspielen
© Disney
Stehe bereit: Guardians of the Galaxy
Bis zum Kinostart von Guardians of the Galaxy 2 sind es zwar noch zwei Jahre hin, James Gunn wird aber schon in der nächsten Woche beginnen, das Drehbuch zu schreiben. Sein Treatment scheint die Marvel-Verantwortlichen jedenfalls voll überzeugt zu haben.

Zwar wurde Guardians of the Galaxy 2 schon angekündigt, als Teil eins noch nicht einmal Kinopremiere gefeiert hatte. Trotzdem müssen wir uns noch zwei Jahre gedulden, um die nächsten Abenteuer von Star Lord Peter Quill (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana), Drax the Destroyer (Dave Bautista), Groot (Vin Diesel) und Rocket Raccoon (Bradley Cooper) zu erleben. Wie Screenrant  berichtet, ist nun aber ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum zweiten Weltraumabenteuer des Marvel Cinematic Universe erreicht, denn Regisseur und Autor James Gunn hat das Treatment für die Story fertiggestellt und beginnt mit dem Drehbuchschreiben:

Ich habe mein Treatment eingereicht. Ich werde mich deswegen am Freitag [mit Marvel] treffen und wir werden in der nächsten Woche anfangen, am Drehbuch zu arbeiten.

Wie Gunn bei einer Internet-Fragestunde mitteilte, habe das Skript sogar schon einen Umfang von stattlichen 70 Seiten. Die Vorstellung des Treatments für Marvels Kevin Feige und Co. beschrieb James Gunn als "die beste Erfahrung, die ich je mit einem Pitch hatte." Das dürfte alle Guardians-Fans freuen, denn vor einigen Monaten hatte Gunn noch gesagt, Marvel stufe einige seiner Story-Ideen als Risiko ein (wir berichteten ).

Außerdem verriet James Gunn noch allerlei Kleinigkeiten, die aber wenig weltbewegend ausfielen: Wir werden die Guardians in Teil zwei näher kennen lernen als im ersten Film, Rocket und Groot werden nicht per Motion Capturing animiert und Karen Gillan könnte Nebula spielen, ohne sich erneut eine Glatze rasieren zu müssen. Außerdem bestätigte er noch einmal, dass Ronan the Accuser in Guardians of the Galaxy 2 nicht mit von der Partie sei.

Mehr: Guardians 2 - James Gunn kündigt seine Lieblingsfigur an

Außerhalb der Guardians gab James Gunn zudem zu Protokoll, dass er niemals bei einem X-Men-Film Regie führen würde, und dass Heath Ledgers Joker aus The Dark Knight sein Lieblings-Superschurke sei. Ob auch Guardians of the Galaxy 2 mit einem Bösewicht ähnlichen Kalibers aufwarten kann, erfahren wir spätestens beim Kinostart am 27. April 2017.

Was erwartet ihr von Guardians of the Galaxy 2?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News