Guardians of the Galaxy 3: Neuer Kandidat für James Gunn-Nachfolge im Spiel

Chris Pratt in Guardians of the Galaxy 2
© Disney
Chris Pratt in Guardians of the Galaxy 2

Inzwischen ist es zwar schon knapp drei Monate her, dass James Gunn wegen kontroverser Tweets als Regisseur von Guardians of the Galaxy 3 entlassen wurde, einen Nachfolger haben die Marvel Studios bzw. Disney aber noch nicht gefunden. Stattdessen strich das Studio den vermuteten Kinostart des Sequels am 31.07.2020. Nun fasst Coming Soon allerdings zusammen, dass es einen neuen und einen nicht ganz so neuen möglichen Kandidaten für die Nachfolge von James Gunn auf dem Regiestuhl gibt: Travis Knight und Paul Feig. Lest, woher ihr die beiden kennen könnt und was die Grundlage der Gerüchte ist.

Wer ist Guardians of the Galaxy 3-Regiekandidat Travis Knight?

Aus einer Quelle, die der Produktion von Guardians of the Galaxy 3 sehr nahestehe, will The Disinsider erfahren haben, dass Travis Knight einer der Regiekandidaten sei. Knight begann seine berufliche Laufbahn bei den Stop-Motion-Liebhabern Laika Studios, wo er zunächst als Produzent tätig war und mit Kubo - Der tapfere Samurai sein Regiedebüt gab. Seine Realfilmpremiere auf dem Regiestuhl feiert er noch dieses Jahr mit dem Transformers-Spin-off Bumblebee. Coming Soon merkt an, dass seine Erfahrung mit familienfreundlichen Filmen ein Pluspunkt für die Guardians 3-Regie wäre.

Wer ist Guardians of the Galaxy 3-Regiekandidat Paul Feig?

Im Zusammenhang mit den Gerüchten um Travis Knight erwähnt Birth Movies Death, dass zuvor Paul Feig ein Anwärter auf die Guardians 3-Regie gewesen sei. Sein Name sei in inoffiziellen Gesprächen häufiger gefallen. Feig ist hauptsächlich für Komödien wie Brautalarm, Taffe Mädels und Spy - Susan Cooper Undercover bekannt, hat mit dem Ghostbusters-Reboot aber auch Erfahrung mit kunterbunten Spezialeffekten und einem Hauptdarsteller-Ensemble gesammelt. Momentan läuft sein Thriller Nur ein kleiner Gefallen mit Blake Lively in den deutschen Kinos. Ob Feig durch die Gerüchte um Travis Knight nun raus aus dem Rennen ist, ist unklar.

Einen Kinostart hat Guardians of the Galaxy 3 bisher wie erwähnt nicht. Sollte aber tatsächlich bald ein neuer Regisseur gefunden werden, könnte sich dies auch schnell wieder ändern. James Gunn dreht derweil für DC Suicide Squad 2.

Welchen Regisseur möchtet ihr für Guardians of the Galaxy 3?

moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Guardians of the Galaxy 3: Neuer Kandidat für James Gunn-Nachfolge im Spiel
4fcaa46ed5fb43548aeda21be797e466