Neu bei Amazon Prime: Harry Potter-Film, den kaum ein Fan kennt

30.11.2020 - 16:50 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
2
0
Amazon zeigt in Magic Beyond Words wie Harry Potter geboren wurde
© Warner
Amazon zeigt in Magic Beyond Words wie Harry Potter geboren wurde
Wer nach acht Harry Potter-Filmen noch tiefer in die Zauberwelt von J.K. Rowling eintauchen will, hat dazu jetzt mit einem Spielfilm bei Amazon Prime Gelegenheit: Magic beyond Words.

Zum neuen Angebot von Amazon Prime ist letzte Woche auch Magic Beyond Words - Die zauberhafte Geschichte der JK Rowling gestoßen. Der Spielfilm von Paul A. Kaufman aus dem Jahr 2011 erzählt die Erfolgsgeschichte der Harry Potter-Autorin und zeigt, wie sie den berühmten Zauberlehrling mit Elementen ihres eigenen Lebens erschuf.

Um von vornherein alle Illusionen zu nehmen: Magic Beyond Words ist und bleibt ein Lifetime-Film. Also eine TV-Produktion jenes US-Senders, der sich auf melodramatische Stoffe mit weiblichen Hauptfiguren spezialisiert hat. Trotzdem bietet das Drama ein paar interessante Einblicke für Harry Potter-Fans.

Jetzt bei Amazon Prime: Die Geburt von J.K. Rowlings Harry Potter

Als biografischer Stoff arbeitet Magic Beyond Words bei Amazon die wichtigsten Lebensstationen von J.K. Rowling auf und verwebt ihre Geschichte eng mit der Erschaffung von Harry Potter.

Harry Potter erwacht: Schaut den Trailer zu Magic Beyond Words

Magic Beyond Words - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Als Kind hat die kleine Jo Rowling eine blühende Fantasie, aber auch eine schwerkranke Mutter mit MS. Nach dem Studium in Exeter geht sie als Englisch-Lehrerin nach Portugal und erfährt dort häusliche Gewalt von ihrem ersten Ehemann. Zurück in England wird sie als alleinerziehende Mutter zur Sozialhilfe-Empfängerin. Trotzdem stellt sie ihren Roman Harry Potter und der Stein der Weisen fertig. Der Erfolg stellt sich jedoch erst nach vielen Absagen ein.

Bekannte Anekdoten wie J.K. Rowlings Schreiben im Café, das Ausdenken eines zweiten Vornamens für ihr Pseudonym und die Fertigstellung des letzten Kapitels des 7. Buches bevor der 1. Teil überhaupt veröffentlicht wurde, werden hier stark dramatisierten Szenen gegenübergestellt - wie der Flucht aus Portugal, auf die JKR nur ihr Kind und ihr unfertiges Manuskript mitnimmt.

Magic Beyond Words: Harry Potter schreiben im Café

Manchmal wirkt es, als wenn Magic Beyond Words jedes herzzerreißende Detail melken will. Wer aber weiß, dass jede filmische Interpretation eines realen Lebens mit Vorsicht zu genießen ist, kann trotzdem Spaß haben. Für Harry Potter-Fans regnet es nämlich reichlich Anspielungen auf den Zauberlehrling.

Amazon weiß: Magic Beyond Words strotzt vor Harry Potter-Referenzen

Wenn Magic Beyond Words bei Amazon Prime mit dem Finger (oder Zauberstab) Richtung Harry Potter zeigt, ist das nicht zu übersehen.

Die auch schon mal als Hexe verkleidete kleine Jo übt mit ein paar Stock-bewährten Kindern im Wald das "Wutschen und Wedeln" und trägt zuweilen selbst eine kreisrunde Harry Potter-Brille. Schul-Bullys treten wie Draco Malfoy im Dreierpack auf und strenge Lehrerinnen erinnern an Professor McGonagall. Und natürlich steigt Joanne nach der Zugfahrt (inklusive Süßigkeitenwagen) zwischen Gleis 9 und 10 aus.

Magic Beyond Words: die kleine J.K. Rowling

Wenn die britischen Schüler in ihren Hogwarts-ähnlichen Uniformen die Lehrer in Magic Beyond Words "Professor" nennen, mag das noch dem englischen Schulsystem zuzuschreiben sein. Doch spätestens wenn JKR beim Gringotts-Kobold in der Bank ihren Sozialhilfe-Check einlöst, werden die Harry Potter-Parallelen im Leben von Schöpferin und Schöpfung zuweilen etwas mit dem Holzhammer nach Hause geprügelt

Andererseits: Details, wie dass Jos ältester Schulfreund Sean tatsächlich rothaarig und ein Ron-Vorbild war, sind als echten Harry Potter-Inspirationen aus J.K. Rowlings Leben von ihr selbst bestätigt worden.

Was wir als Harry Potter-Fans aus Magic Beyond Words mitnehmen können

Es ist nicht verwunderlich, dass Magic Beyond Words bei Amazon Prime gleich zu Anfang als unauthorisierte Biografie (nach dem Buch von Sean Smith *) ausgewiesen ist. Das Drama wirkt zuweilen wie ein Fanfilm-Traum, wenn die Erfolgsstory von der Sozialhilfe-Empfängerin zur reichsten Frau Großbritanniens mit Harry Potter-Details gespickt daherkommt.

JKR bei ihrer Harry Potter-Zugfahrt

Subtil ist das alles nicht, aber Harry Potter-Fans können sich trotzdem an den vielen Verweisen erfreuen. In anderthalb Stunden einen Überblick über J.K. Rowlings Leben zu erhalten, ohne gleich die ganze Biografie lesen zu müssen, ist auch nicht das Schlechsteste.

Überraschend ist: Die als J.K. Rowling besetzte Hauptdarstellerin Poppy Montgomery fängt die Harry Potter-Autorin trotz offensichtlicher blauer Kontaktlinsen hin und wieder wirklich gut ein. Wer die britische Autorin aus Interviews oder öffentlichen Auftritten kennt, wird sie nicht nur an der Art sich zu kleiden und den blonden Haaren, sondern auch in manchen Gesten und Gesichtsregungen der ihr durchaus ähnlichen Schauspielerin wiedererkennen.

Magic Beyond Words - Die zauberhafte Geschichte der JK Rowling

Magic Beyond Words ist bislang der einzige biografische Film zu JKR, der sich mit dem Leben der mittlerweile 55-jährigen Schriftstellerin beschäftigt. Dokumentationen wie Ein Jahr mit J.K. Rowling und Harry Potter: Eine Geschichte der Magie sahen zwar schon hinter die Kulissen ihrer Welt, doch auf ein anderes Biopic müssen wir noch warten (mit When Lightning Strikes ist eines in Planung, aber noch weit weg).

Alle, die sich für Harry Potter und seine Schöpferin interessieren, können bei Amazon Prime also ruhig einen kurzweiligen Einblick hinein in Magic Beyond Words riskieren.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Werdet ihr bei Amazon Prime mal in das Biopic der Harry Potter-Schöpferin reinsehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News