Heute im TV: In diesem Film lässt Daniel Craig seine ganze James Bond-Wut maximal unterhaltsam raus

24.09.2021 - 10:00 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
0
1
© StudioCanal
Daniel Craig in Logan Lucky
Heute könnt ihr die Heist-Komödie Logan Lucky auf ProSieben schauen. Darin lässt sich Daniel Craig so richtig gehen, nachdem ihn der extreme Bond-Dreh zuvor fast wahnsinnig machte.

Mit der Heist-Komödie Logan Lucky hat Regisseur Steven Soderbergh eine Art Redneck-Neuauflage seiner eigenen kultigen Ocean's-Trilogie abgeliefert. Dabei bietet der Film eine große Zahl an Stars, die ihre schrägen Figuren mit viel Spaß spielen.

Einer sticht aber besonders heraus: Daniel Craig hat in Logan Lucky als Safe-Sprenger Joe Bang (!) anscheinend die Zeit seines Lebens. Auf ProSieben könnt ihr euch seine Performance heute Abend um 20:15 Uhr anschauen. Für Craig war der Auftritt auch eine entfesselte Erholungskur nach den extremsten James Bond-Strapazen seiner Karriere.

Vor Logan Lucky war Daniel Craig an seinem Bond-Tiefpunkt

Bevor Steven Soderberghs Film 2017 ins Kino kam, war Craig immer noch in erster Linie der große Bond-Star. Doch die Fassade des professionell-abgeklärten Geheimagenten bekam nach James Bond 007 - Spectre deutliche Risse in der Öffentlichkeit. Das lag vor allem an einem berüchtigten Interview, das der Schauspieler kurz nach dem Ende der Dreharbeiten gab.

Schaut hier noch den deutschen Trailer zu Logan Lucky:

Logan Lucky - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Im Gespräch mit dem englischen Time-Magazin  antwortete Craig 2015 auf die Frage, ob er sofort wieder Bond spielen würde, dass er lieber das Glas vor sich zerbrechen und sich mit den Scherben die Pulsadern aufschlitzen würde.

Natürlich wirkte so eine Aussage viel radikaler ohne den Kontext, dass Craig direkt davor die Dreharbeiten zu Spectre beendet hatte – die er durch eine Knieverletzung unter starken Schmerzen durchziehen musste. Trotzdem stand fest: Daniel Craig hat die Schnauze von Bond ziemlich voll. Da kam jemand wie Steven Soderbergh danach genau richtig, der den Schauspieler komplett freidrehen ließ.

Daniel Craig durfte seinen ganzen Bond-Frust in Logan Lucky ablassen

Im Interview mit GQ  sprach Soderbergh damals darüber, dass er Daniel Craig vor dem Dreh einen Freifahrtschein erteilte, mit dem dieser die Rolle von Joe Bang so spielen durfte wie er wollte. Das abgedrehte Ergebnis ist schon im ersten Moment zu sehen, in dem der Bond-Star mit platinblonden Haaren, Tätowierungen und vor allem (im englischen Original) starkem Südstaaten-Akzent durch den Film wirbelt.

Schaut hier noch einen Clip mit Craigs schrägem Joe Bang aus Logan Lucky:

Logan Lucky - Clip Joe Bang (English) HD
Abspielen

Nachdem er das Bild des ernsten James Bond über Jahre so sehr prägte, war Craig in dieser Rolle kaum noch wiederzuerkennen. Sein Joe Bang ist ein unglaublich witziger Befreiungsschlag von der strikten 007-Routine und lässt erahnen, was noch für Rollen in dem Star stecken, nachdem er sich schon bald endgültig von der ikonischen Figur verabschiedet.

Ab dem 30. September läuft Daniel Craigs finaler Bond-Film Keine Zeit zu sterben dann in den deutschen Kinos.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wie findet ihr Daniel Craigs Rolle in Logan Lucky?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News