Hinter den Herr der Ringe-Kulissen: Elijah Woods Fürze erschütterten das Auenland

23.10.2021 - 09:30 Uhr
25
0
Der Herr der Ringe Die Gefährten - Trailer (Deutsch)
2:15
Der Herr der RingeAbspielen
© Warner
Der Herr der Ringe
Für Elijah Wood war der Herr der Ringe-Dreh eine ganz besondere Erfahrung. Gleich am ersten Tag passierte ihm allerdings ein ziemlich peinliches und witziges Malheur.

Elijah Wood als Frodo ist eine der größten Fantasy-Popikonen unserer Zeit. Und das wird er auch bleiben, ganz gleich wie Amazon die Hobbits verändern will. Viel davon mag durch die Verbundenheit entstanden sein, die Wood und seine Mitstreiter:innen teilten. Am ersten Drehtag passierte dem Herr der Ringe-Darsteller aber eine Riesenpeinlichkeit, über die er heute schallend lachen muss: Bei einer actionreichen Szene entfuhr ihm eine monströse Flatulenz.

Elijah Wood erschütterte am ersten Herr der Ringe-Tag das Auenland mit einem Furz

Gedreht wurde eine Der Herr der Ringe: Die Gefährten-Szene mit Frodo (Wood), Sam (Sean Astin) und den beiden Hobbit-Lausbuben Merry (Dominic Monaghan) und Pippin (Billy Boyd), die gerade Gemüse aus einem Feld geklaut haben. Mitten im Dickicht des Auenlandes rasseln die vier ineinander und rollen einen Hügel hinunter. Und unter dem Druck des Aufpralls passierte es dann:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

[Mir passierte es am] ersten Drehtag, Tag EINS! Wir purzeln also abwärts, nachdem [die beiden] mit uns kollidiert sind [...] und landen unten dann aufeinander. Und da hatte [beim Aufkommen] eine Art Erschütterungsfurz. Ich ließ mich hinfallen, [furzte] und alle brachen in schallendes Gelächter aus. Es war großartig.

Vom Furz zur Utopie: Herr der Ringe war für Elijah Wood ein besonderes Erlebnis

Über den körperlichen Ausbruch, den er anderswo auch "der Furz, der im ganzen Auenland gehört wurde" (via Entertainment Weekly ) nennt, kann auch Wood heute herzlich lachen. Das zeigt vielleicht, wie angenehm die Atmosphäre des mehrjährigen Filmdrehs tatsächlich war.

Die Darsteller:innen erinnern sich auch Jahre später gerne daran. Wood nahm etwa Original-Requisiten wie den Einen Ring oder sein Schwert Stich mit nach Hause. Viggo Mortensen kaufte gleich drei seiner Pferde. Fast alle Darsteller aus der Ringgemeinschaft ließen sich dasselbe Tattoo stechen.

Die Herr der Ringe-Trilogie war für nicht nur für Zuschauer:innen, sondern offenbar auch für viele Cast & Crew-Mitglieder ein Form von Magie: Eine einmalige Welt, die ohne die exakt richtigen Voraussetzungen und Vorzeichen nie existiert hätte. Und die überall ihre fröhliche Hingabe beweist, egal ob es sich nun um gewaltige Schlachtenszenen dreht – oder einen Furz.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr von Elijah Woods Herr der Ringe-Erlebnis?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News