Community
Von wegen Rente

Jack Bauer denkt nicht ans Aufhören

04.04.2014 - 15:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
9
4
24: Live Another Day
© Twentieth Century Fox/ Real Time Productions/ Imagine Entertainment
24: Live Another Day
Der US-Sender Fox rührt weiterhin die Werbetrommel für 24: Live Another Day. Der neu aufgetauchte Teaser gibt einen Vorgeschmack auf die im Mai startende Fortsetzung der Erfolgsserie und hält eine Überraschung parat.

Jack Bauer hatte es in den acht Staffeln der TV-Serie 24 wahrlich nicht leicht. Die Gefahren, die der von Kiefer Sutherland gespielte Protagonist von sich oder anderen abwenden musste, waren vielfältig. Ein Gegner war jedoch stets sein Begleiter: die Zeit. Man könnte meinen, dass auch ein tougher Bauer bei einer solchen Widersacherin irgendwann mal seine schusssichere Weste an den Nagel hängt, doch weit gefehlt: Ein Jack Bauer geht nicht in Rente. Im neuen Teaser zu 24: Live Another Day könnt ihr euch davon überzeugen (via THR).

Mehr: Rasante Action im Trailer zu 24: Live Another Day

Insbesondere die Splitscreens springen beim Anschauen des Teasers ins Auge. Sie gehörten schon bei den vorangegangenen Staffeln zum stilistischen Repertoire und kommen auch in der Fortsetzung der actionreichen Serie zum Einsatz. Der Anspruch, eine 24-stündige Geschichte in Echtzeit zu erzählen, erforderte eine adäquate formale Lösung, welche in besagtem Stilmittel gefunden wurde. So konnten die Macher der Serie nicht nur parallel ablaufende Ereignisse zeigen, sondern auch Spannung erzeugen und verschiedene Perspektiven gegeneinander ausspielen. Auch wenn 24: Live Another Day lediglich eine Laufzeit von 12 Stunden aufweist und es demnach zu Zeitsprüngen kommt, ist die Entscheidung, das visuelle Erkennungsmerkmal der Serie beizubehalten, konsequent und richtig.

Im Vergleich zu den bisher veröffentlichten Clips verrät der neue Teaser pikantes. Die Figur der Chloe (Mary Lynn Rajskub) trat in den bisherigen Staffeln öfter auf als jede andere der Serie (Jack Bauer selbstverständlich ausgenommen). Als Verbündete steht sie in Jacks neuestem Abenteuer, für das London den Schauplatz liefert, wieder zur Seite: Der Mord an Präsident James Heller (William Devane) muss verhindert werden. Doch Chloe spielt ein doppeltes Spiel. Wir und Jack erfahren, dass sie für eben jene Organisation arbeitet, die es auf das Staatsoberhaupt abgesehen hat. Welche Konsequenzen dieses Detail für die Freundschaft zwischen Jack und seiner Verbündeten hat, erfahren wir in Deutschland am 6. Mai, wie sollte es auch anders sein: 24 Stunden nach der amerikanischen Erstaustrahlung.

Begrüßt ihr, dass 24 fortgesetzt wird oder gehört Jack Bauer ins Altenheim?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News