Jon Polito - Coen-Brüder-Star mit 65 Jahren gestorben

Jon Polito in Miller's Crossing
© 20th Century Fox
Jon Polito in Miller's Crossing

Der Schauspieler Jon Polito ist am Donnerstag im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, wie sein Management laut Hollywood Reporter mitteilte. Von seinen über 200 Rollen in Filmen und Fernsehserien ist er vor allem durch seine Auftritte in 5 Filmen der Coen-Brüder bekannt: In Miller's Crossing verkörperte er den Gangster Johnny Caspar, in Barton Fink den Produzenten-Gehilfen Lou Breeze, in Hudsucker - Der große Sprung den Geschäftsmann Mr. Bumstead, in The Big Lebowski den Privatdetektiv Da Fino und in The Man Who Wasn't There Creighton Tolliver, der auf der Suche nach Investoren für seine Trockenreinigung war. All diese Figuren spielte Polito ohne falsche Zurückhaltung, gab ihrer Exzentrizität aber stets seinen ganz eigenen Dreh.

Seine Schauspielkarriere begann Jon Polito Ende der 70er-Jahre am Theater, 1981 trat er in der Miniserie The Gangster Chronicles erstmals im Fernsehen auf. Dort spielte er den Mobster Thomas "Three Finger Brown" Lucchese, auch danach war er häufig in Verbrecherrollen zu sehen. Ebenso oft wie Schurken verkörperte er aber auch Polizisten, den berühmtesten in zwei Staffeln der herausragenden Krimiserie Homicide: Sein Detective Steve Crosetti war von Anfang an dabei, beging aber schließlich Selbstmord, nachdem Polito sich mit den Produzenten überworfen hatte, wie Deadline anmerkt.

Neben seiner bedeutendsten Fernsehrolle in Homicide war Jon Polito auch als Gaststar in zahllosen Serien wie Miami Vice, New York Cops - NYPD Blue, Seinfeld und Gilmore Girls zu sehen, eine seiner letzten TV-Rollen spielte er in einigen Folgen von Modern Family. Auch im Kino war Polito nicht nur für die Coen-Brüder aktiv, sondern stand auch für Regisseure wie Clint Eastwood in Flags of Our Fathers, Ridley Scott in American Gangster und Tim Burton in Big Eyes vor der Kamera.

Dagegen, dass er meist als Verbrecher oder Polizist besetzt wurde, hatte Jon Polito nichts einzuwenden, wie er 2005 in einem Interview mit Groucho Reviews bekannte:

Meiner Theorie nach gibt es nur Gangster und Cops. [...] Ich habe nichts gegen Typecasting, aber ich will nicht immer wieder dasselbe machen.
Und so verlieh Jon Polito seinen Charakteren stets seinen ganz eigenen, unverkennbar-exzentrischen Charme, egal, auf welcher Seite des Gesetzes sie nun standen.
moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Jon Polito - Coen-Brüder-Star mit 65 Jahren gestorben
67c8f72c9e51428ab683d7214cbeaa57