Kampf der Realitystars rettet den Sommer - nur Cathy Hummels enttäuscht

Promis vor Palmen
© RTLZWEI
Promis vor Palmen
30.07.2020 - 11:05 UhrVor 6 Tagen aktualisiert
13
3
Schnelles Tempo, gute Gags und unterhaltsame Stars. RTLZWEI kommt überraschend mit einer Trash-Show daher, die einfach richtig Spaß macht.

Im Frühjahr hatte uns Sat.1 mit Promis unter Palmen deftiges Krawallfernsehen um die Ohren gehauen. Das war zwar unterhaltsam, geriet aber mehrmals weit unter die Gürtellinie, als es harte Beleidigungen und übelstes Mobbing hagelte. Eine Folge wurde zeitweise sogar aus der Mediathek entfernt.

Der Konkurrent RTLZWEI versammelt mit Kampf der Realitystars nun ebenfalls Promis unter Palmen, macht aber vieles besser als der biestige Vorgänger. Das Tempo ist höher, die Gags besser und die Bewohner haben ihren moralischen Kompass nicht bereits vor dem Einzug aus dem Flugzeug geworfen.

Meinung zum Promis unter Palmen-Eklat

Promis unter Palmen - Mobbing
Abspielen

Kampf der Realitystars: Das Aperol Spritz des Trash-TV

Denn während sich in Sat.1 völlig abgestumpfte Leute gegenseitig zerstört haben, sehen wir bei RTLZWEI aufmerksamkeitsgeile Menschen, die sich mal lieben und mal fetzen. Alles im sommerlich erträglichen Rahmen.

Hier ist passend zum Sendungstitel alles dabei, was keinen Rang und keinen Namen hat. Der eine aus DSDS Staffel 383, die eine aus Das Sommerhaus der Stars und dazwischen immerhin Jürgen Milski, Annemarie Eilfeld und Georgina Fleur.

Trash-TV-Fans müssen dieses Buch kennen
Zum Deal
Tipp

Es werden in den nächsten Episoden noch weitere folgen, denn je Sendung kommen zwei Realitystars hinzu, die wiederum zwei Bewohner rauswählen. So eine hohe Fluktuation hat man sonst nur in schlecht zahlenden Start-ups mit Tischkicker im Großraumbüro. Hier sorgt es allerdings für ein hohes Erzähltempo und verhindert lästige Cliquenbildung.

Kampf der Realitystars: Meta lustig

Natürlich dürfen ein ironischer Sprecher, lustig betitelte Bauchbinden und eine augenzwinkernde Metaebene nicht fehlen. Aber in diesem Falle ist das tatsächlich mal witzig, wer hätte das gedacht?

Das Spiel mit den eitlen, nach Aufmerksamkeit lechzenden Realitystars wird hier in diversen Spielen auf die Spitze getrieben. Da müssen die Stars je nach für die Show verhandelter Gage geranked werden, was natürlich für Spekulationen sorgt. Oder nach dem Grad der Schönheit, eben wie es Fans vorher in einer Umfrage beantwortet haben. Besser kann man die Stimmung unter den Bewohnern nicht vergiften. Das macht Spaß, schießt aber niemanden ins würdelose Aus.

Kampf der Realitystars: Jürgen, der Ballermann-Spartacus

Denn wo die Würde zu bröckeln droht, ist Jürgen Milski nicht weit. In Folge zwei sollen die Stars in einem Spiel paarweise flüssige Zutaten in den Mund nehmen und in ein Glas spucken, um schließlich einen Cocktail zu mischen, den sie dann gemeinsam austrinken müssen. Wirklich sehr eklig, aber nach Kotzfrucht-Cocktails und Känguruhoden-Kotzanfällen aus einer gewissen anderen Show schockt uns das nicht mehr.

Jürgen Milski ist Der Unbeugsame

Falsch gedacht, dem Jürgen geht das zu weit! 9Live war ja noch in Ordnung, aber dieses Spucke-Spielchen ist unter seine Würde. Der Ballermann-Spartacus erhebt sich prompt mit lauter Stimme und steigt wütend aus dem Spiel aus. Die anderen Stars folgen ihm. Solch bewegende Szenen gab es seit Der Club der toten Dichter nicht mehr zu sehen.

Cathy Hummels in Kampf der Realitystars: I, Robot

Bei so vielen Emotionen und so viel Spaß, den man vor allem als Zuschauer hat, fragt man sich glatt was Cathy Hummels da zu suchen hat. Die moderiert nämlich jeweils gegen Ende der Episoden die Rauswurf-Runden an. Es sind zwar ihre ersten Gehversuche als Moderatorin, trotzdem agiert sie arg hölzern und steif. Ein Staubsaugerroboter würde einen emotionaleren Auftritt hinlegen.

Nichtsdestotrotz ist RTLZWEI eine äußerst unterhaltsame Sendung gelungen. Promis in eine Hütte mit einem Kühlschrank voller Alkohol zu verfrachten, ist erst mal einfach, das dann aber gut zu erzählen, schon schwieriger. Kampf der Realitystars macht das sehr gut und bietet sommerlichen Trash, den wir gut gebrauchen können.

Wie findet ihr die Sendung? Schreibt es in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News