Sequel-Schnellschuss

Kampf der Titanen 3 schon in Planung

Sam Worthington in Kampf der Titanen
© Warner Bros./Legendary Pictures
Sam Worthington in Kampf der Titanen

Es ist normal, dass eine Fortsetzung bereits vor Kinostart des Vorgängers in der Planung ist, gerade bei Warner Brothers. So verringern sich die Abstände zwischen den Teilen. Manchmal macht das Sinn, manchmal nicht. Bei Green Lantern ist diese Taktik mehr als zweifelhaft, bei Transformers funktioniert sie bekanntermaßen mehr als gut. Ohne Zorn der Titanen (Kinostart: 29. März 2012) gesehen zu haben, können wir also zum namenlosen dritten Teil nicht viel sagen.

Einige Details haben die Oberfläche aber schon erreicht. Um das Skript werden sich Dan Mazeau und David Johnson kümmern, die bereits für Zorn der Titanen das Drehbuch lieferten. David Johnson ist der Erfahrenere von beiden (Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond, Orphan – Das Waisenkind) und schreibt momentan an der zweiten Staffel von AMCs The Walking Dead. Da beide vor Zorn der Titanen noch nicht zusammengearbeitet haben, sind wir gespannt auf das Ergebnis. Auch Regisseur Jonathan Liebesman könnte für den dritten Teil zurückkehren, genau wie das Produzententeam um Basil Iwanyk und Polly Johnsen.

Perseus-Darsteller Sam Worthington hat im Vorfeld betont, dass Zorn der Titanen wesentlich tiefsinniger werden soll. Das Videospielfeeling aus Kampf der Titanen tritt seiner Ansicht nach hinter dem Plot zurück. Eventuell zeichnet sich da eine neue Linie für das Franchise ab. Halbwegs sicher ist bis jetzt nur, dass der im zweiten Teil eingeführte Perseus-Sidekick Agenor (Toby Kebbell) in Kampf der Titanen 3 eine größere Rolle bekommen wird.

Was meint ihr? Hat Kampf der Titanen das Zeug zur Trilogie oder Quadrilogie?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Kampf der Titanen 3 schon in Planung
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite
Dedfa8837a9e4b5b82e969c2198a889d