Lucifer bei Netflix: So brutal wird Staffel 4 für Fanliebling Ella

27.02.2019 - 14:50 Uhr
0
1
LuciferAbspielen
© FOX
Lucifer
Die 3. Staffel von Lucifer endete nicht gerade mit einem Happy End. Die Ereignisse dürften vor allem Ella schwer treffen. Darstellerin Aimee Garcia erklärt, wie schlimm ihr Charakter abstürzen könnte.

Achtung, Spoiler für Lucifer Staffel 3: Dramatische Tode sind im Staffelfinale einer Serie wie Lucifer nicht gerade eine Seltenheit. Das Ende der 3. Staffel dürfte trotzdem einige Fans hart getroffen haben. Aber nicht nur die: Auch die Charaktere in der Serie selbst werden in der 4. Staffel versuchen müssen, mit jüngsten Geschehnissen umzugehen. Dabei könnten sich in dieser brutaleren Version von Lucifer bei Netflix einige Abgründe auftun. Besonders für die arme Ella.

Für Ella wird es ganz im Sinne von Lucifer bald um Sex, Drugs und Rock 'n' Roll gehen

Im Interview mit TV Line  erklärte Ella-Darstellerin Aimee Garcia, was der Doppeltod von Pierce alias Cain und Charlotte alias Goddess am Ende der 3. Staffel mit ihrem Charakter anstellt. Hier starben gleichzeitig zwei ihr bekannte Menschen, und der Verlust, so Garcia, treibe Ella in den Wahnsinn:

Da ist einmal dieser Traumkerl, der ganz militärisch seinen Job macht, und eine hartgesottene, professionelle Frau, die versucht, das Richtige zu tun, und beide werden ihr einfach zu früh genommen. [...] Das verkraftet Ella nicht, und statt ihre Mitmenschen anzugehen, zerstört sie sich eher selbst und implodiert.

Ella und Lucifer

Diese "Implosion" Ellas scheint sehr in Richtung dessen zu gehen, was auch ein Lucifer Morningstar nach harten Schicksalsschlägen gerne macht: so richtig abstürzen. Mit Sex, Drogen und vielleicht ein bisschen Rock 'n' Roll. Zumal auch Garcias Glaube mehr als erschüttert ist, nachdem ihr auch die weniger menschlichen Identitäten der zwei Toten enthüllt wurden. In einem Interview mit Nerds and Beyond  erklärte Garcia schon im Januar:

Ja, Ella hat eine Glaubenskrise in Staffel 4. Sie stürzt ab, weil sie ihren Halt an Gott verloren hat. Wir werden immer noch eine energiegeladene Ella sehen, aber sie wird ein bisschen düsterer. [...] wir werden mehr von ihr sehen ... physisch und emotional. Für Ella heißt es diese Staffel: Sex, Drugs and Rock 'n' Roll.

Fans dürfen sich mit Staffel 4 bei Netflix auf den bislang düstersten Lucifer freuen

Diese Beschreibung von Ellas Absturz bereitet uns schon einmal darauf vor, wie anders die 4. Staffel von Lucifer bei Netflix werden wird. Aimee Garcia deutete mit ihren Aussagen bereits an, dass wir womöglich mehr nackte Haut seitens Ella zu sehen bekommen. Dasselbe gilt wie wir wissen für Tom Ellis als Lucifer. Zudem soll die Serie noch eine Stufe brutaler werden als bislang. Zudem wurde ein möglicher neuer König der Hölle angeteasert.

Ein Düsternis-Level wie in den Comics wird dabei vermutlich trotzdem nicht erreicht, doch neugierig machen diese Aussichten auf jeden Fall. Noch 2019 wird die 4. Staffel von Lucifer auf Netflix starten. Wann, wissen wir allerdings noch nicht genau.

Seid ihr gespannt auf Ellas Entwicklung und die Neuerungen in Lucifer Staffel 4?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News