Dänischer Wikinger-Western

Mads Mikkelsen als Rächer in Salvation

19.02.2013 - 15:00 Uhr
2
11
Mads Mikkelsen dreht den Western Salvation.
Buena Vista International
Mads Mikkelsen dreht den Western Salvation.
Lars von Triers Filmschmiede Zentropa kündigt das ungewöhnliche Projekt Salvation an. Mads Mikkelsen soll in einer Melange aus Western und nordischen Wikinger-Sagen einen einsamen Rächer verkörpern.

Mads Mikkelsen übernimmt die Hauptrolle in einem dänischen Western. Jeder, der sich die Mühe macht und diesen Begriff bei Google erforscht, weiß um die Missverständlichkeit dieser Aussage. Nichtsdestotrotz entsprechen die jüngsten Informationen der Wahrheit. Der ehemalige James Bond-Gegenspieler übernimmt einen Part in der Zentropa-Produktion The Salvation. Damit kehrt Mads Mikkelsen zu seinem ehemaligen Brötchengeber zurück. Denn unter der Regie von Thomas Vinterberg stand der Mime bereits 2012 für Die Jagd vor der Kamera. Die europäische Filmschmiede Zentropa wurde 1992 von Produzent Peter Aalbæk Jensen und Lars von Trier nach der Zusammenarbeit an Europa gegründet. Aus ihrer Mitte heraus entwuchs das berühmte Dogma-Manifest.

Mehr: Lars von Triers Nymphomaniac wird kein Spaß

Wie ScreenDaily berichtet, spielt Salvation im Amerika der 1870er Jahre. Allzu viele Story-Details sind bis dato nicht durchgesickert. Sicher ist aber, dass ein rachsüchtiger Siedler und eine korrupte Gemeinde im Zentrum der Erzählung stehen. Der Einzelgänger sinnt auf Vergeltung für seine ermordete Familie. Für sich allein genommen, ist das eine nicht unübliche Western-Konstellation. Jedoch zielt Salvation darauf ab, diese Ingredienzien mit Einflüssen aus der nordischen Mythologie und den Wikinger-Sagen zu vermengen.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Kristian Levring, welcher zuvor bei Wen du fürchtest und The King is Alive Regie führte. Für Salvation verfasste er gemeinsam mit Anders Thomas Jensen das Drehbuch. Letzterer zählt zu den großen Autoren der dänischen Filmindustrie. Seine Oeuvre umfasst unter anderem Adams Äpfel, Dänische Delikatessen, Mifune und In China essen sie Hunde. Gemäß ScreenDaily fällt die erste Klappe noch diesen Frühling in Südafrika. Das Produktionsbudget beträgt geschätzte 13,5 Millionen Dollar.

Könnt ihr euch Mads Mikkelsen im Wilden Westen vorstellen? Interessiert euch das ungewöhnliche Projekt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News