Netflix schmeißt beliebte Superhelden-Serie in Rekordzeit raus – aber es gibt einen Trostpreis

03.06.2021 - 09:15 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
7
0
Jupiter's LegacyNetflix
Netflix setzt die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy kurz nach dem Start schon wieder ab. Eine 2. Staffel wird es nicht geben. Stattdessen werden Fans mit einem Spin-off vertröstet.

Netflix kennt keine Gnade. Nicht mal einen Monat ist es her, seit Jupiter's Legacy bei dem Streaming-Dienst an den Start ging. Nun wurde die aufwendig produzierte Verfilmung von Mark Millars Comic-Epos wieder eingestampft und alle Darsteller:innen aus ihren Verträgen entlassen. Die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Utopian und Co. ist aber noch nicht gestorben.

Jupiter's Legacy ist abgesetzt: Probleme hinter den Kulissen und explodierende Kosten

Für eine horrende Summe von etwa 50 Millionen kaufte Netflix 2017 die Comic-Schmiede Millarworld, die vom profilierten Comic-Autoren Mark Millar (Kick-Ass, Old Man Logan, Kingsman) gegründet wurde. Millarworlds Comics dienen nun als Vorlage für zahlreiche kommende Filme und Serien bei Netflix.

Jupiter's Legacy

Das erste Projekt, das an den Start ging, war Jupiter's Legacy. Und die Reaktionen waren verhalten. Der epische Konflikt zweier Generationen von Superheld:innen auf mehreren Zeitebenen konnte nicht die erhofften Begeisterungsstürme auslösen und brachte einmal mehr ein verheerendes Netflix-Problem auf den Punkt.

Netflix hat zur Absetzung der Serie wie üblich weder Gründe noch Zahlen genannt. Vermutlich war die Serie dem Streamer einfach zu teuer. Kreative Differenzen, einer Showrunnerwechsel mitten in der Produktion sowie aufwändige Nachdrehs sollen die Kosten von Jupiter's Legacy explodiert haben lassen.

Hollywood Reporter-Redakteur Borys Kit hat von Quellen erfahren, dass die Produktion von Jupiter's Legacy um die 200 Millionen Dollar verschlungen haben soll:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Absetzung von Jupiter's Legacy ist besonders für Fans der Comic-Vorlage schmerzhaft. Denn Staffel 1 adaptierte nur einen Bruchteil des Comics und wirkte mehr wie eine Art Prolog zu einer richtig guten Serie, die wir nun nie zu sehen bekommen werden.

Statt Jupiter's Legacy Staffel 2: Netflix gibt Nachfolge-Serie in Auftrag

Eine 2. Staffel von Jupiter's Legacy wird es nicht geben. Stattdessen soll die Serie in eine Art Cinematic Universe mit neuen Serien, die in der gleichen Welt spielen, umgewandelt werden. Das berichtet unter anderem Deadline .

Während Jupiter's Legacy eingestampft wird, gibt Netflix nun die Entwicklung einer neuen Serie in Auftrag, die auf Mark Millars Comic Supercrooks basiert.

Jupiter's Legacy

Supercrooks ist im gleichen Erzähl-Kosmos von Jupiter's Legacy angesiedelt, legt den Fokus allerdings auf eine Gruppe kriminellen Supers. Als eine Art Haus des Geldes mit Superschurk:innen folgen wir in der Vorlage dem Bösewicht Jonny Bolt, der in Spanien (!) den größten Heist aller Zeiten plant. Denn in den USA machen ihm die Superheld:innen ständig einen Strich durch die Rechnung.

Konkrete Infos zum Start von Supercrooks sowie möglichen Gastauftritten von Jupiter's Legacy-Charakteren gibt es noch nicht. Die Serie befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium. Neben der Live-Action-Serie ist seit einiger Zeit auch eine Anime-Adaption mit dem Titel Super Crooks in der Produktion. Diese soll in den kommenden Monaten bei Netflix veröffentlicht werden.

Statt Jupiter's Legacy Staffel 2: Freut euch auf diese Serien-Highlights 2021

Das Jahr 2021 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 21 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Esther, Max und Andrea blicken auf das Serienjahr 2021 und ziehen die 21 größten neuen Serien und die persönlichen Highlights 2021 aus dem Hut. Sie schwärmen von Der Herr der Ringe über Halo bis Vikings: Valhalla.

Was haltet ihr von der Absetzung von Jupiter's Legacy?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News