Showtime-Serie

Paul Giamatti & Damian Lewis machen Billions

Damian Lewis in Billions
© Showtime
Damian Lewis in Billions

Showtime plant voraus: Für das kommende Jahr hat der US-amerikanische Pay-TV-Sender eine neue Serie namens Billions geordert. The Hollywood Reporter berichtet, dass insgesamt zwölf Episoden im Rahmen der ersten Staffel produziert werden sollen. In den Hauptrollen agieren Paul Giamatti und Damian Lewis. Die Handlung von Billions ist in Manhattan angesiedelt und dreht sich um die skrupellosen Machenschaften der Finanzwelt.

Paul Giamatti, der zuletzt in The Amazing Spider-Man 2, 12 Years a Slave und Saving Mr. Banks zu sehen war, spielt in Billions einen Anwalt namens Chuck Rhodes. Dieser trifft im wilden Treiben der Wall Street mit dem brillanten Hedgefonds-Mastermind Bobby Axelrod (Homeland-Veteran Damian Lewis) zusammen - allerdings nicht im freundschaftlichen Sinn. Was folgt, ist eine Geschichte über Macht, Gier und menschliche Abgründe. Weiterhin geht es um politische Intrigen und Manipulationen. Am Ende zählt nur, wer das meiste Geld macht.

Die Besetzung wird von Maggie Siff (Sons of Anarchy), Malin Akerman (Watchmen - Die Wächter), Toby Leonard Moore (Daredevil), David Costabile (Suits) und Condola Rashad (Smash) komplettiert. Schöpfer Andrew Ross Sorkin (Autor der Vorlage von Too Big to Fail - Die große Krise) wird mit Brian Koppelman und David Levien nicht nur als Produzent der kommenden zwölf Episoden fungieren, sondern hat auch am Drehbuch der Pilotepisode mit geschrieben. Deren Inszenierung verantwortete Regisseur Neil Burger, auf dessen Konto bis dato Kinofilme wie Ohne Limit und Die Bestimmung - Divergent gehen.

Wollt ihr sehen, wie sich Paul Giamatti und Damian Lewis an der Wall Street die Köpfe einschlagen?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Paul Giamatti & Damian Lewis machen Billions
135b4a92435148098866b500c406fb7f