Pokémon GO — Hack holt die sechs seltensten Monster ins Spiel

Nur sechs Pokémon sind bis heute in Pokémon GO so selten, dass niemand auf der gesamten Welt eines sichten konnte, geschweige denn fangen. Dass es sich dabei um die fünf legendären Pokémon der ersten Generation handelt, ist nicht weiter verwunderlich, allerdings ist unter ihnen eines, das nicht als legendär im klassischen Sinne gilt. Ditto kann sich als einziges Pokémon in alle anderen verwandeln und ist zwar selten, aber kein Einzelstück. Nur mittels eines Hacks konnte ein Spieler den rosa Schleimklumpen und die restlichen fünf seltenen Pokémon in seinem Spiel auftauchen lassen und hat dies in mehreren Videos dokumentiert.

Mehr: Tauschen, Züchten & neue Pokémon: So geht es mit Pokémon GO weiter

Der Trick an der ganzen Sache ist, die IDs der Pokémon mithilfe eines Modding-Tools zu verändern. Ein einfaches Hornliu hat beispielsweise die ID-Nummer 13, während Ditto die 132 zugeteilt ist. Wird nun eine zwei hinter Hornlius Nummer gesetzt, erscheint anstelle der kleinen Raupe das rosa Smileygesicht. Auf der Map selbst wird Hornliu nach wie vor als solches angezeigt, erst wenn ein Kampf eröffnet wird, wird das Charaktermodell von Ditto sichtbar. Das funktioniert genauso mit anderen legendären Pokémon. Der YouTuber hat noch Videos in denen er Zapdos oder Mewtu erscheinen lässt und seine Methode ein wenig genauer erläutert.

Für diesen Hack nutzt er eine Möglichkeit, mit der Pokémon GO auch auf dem PC spielbar wird. Es ist nicht unbedingt empfehlenswert, die Mod selber auszutesten. Abgesehen davon, dass die App abstürzt, sobald ihr versucht einen Ball auf die Monster zu werfen, erweist sich auch die Installation auf dem PC als äußerst umständlich. Desweiteren ist nicht bekannt, wie Niantic auf solcherlei Hacks reagiert. Immerhin verhängten sie bereits erste Soft-Bans gegen Cheater. Bislang dient der Hack also nur dazu, um einen ersten Blick auf die begehrten Modelle dieser seltenen Pokémon zu werfen.

Was sagt ihr zu dieser Methode?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Pokémon GO — Hack holt die sechs seltensten Monster ins Spiel
5ca5066a8ef640659122b04d38c09a15