Red Guardian in Black Widow: Alle Infos zum russischen Captain America

Black Widow
© Disney
Black Widow
Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?

Nächstes Jahr schreitet das Marvel Cinematic Universe in die Zukunft. Black Widow, zu deren erstem Solo-Abenteuer heute ein erster Trailer veröffentlicht wurde, kommt die Ehre zu, Phase 4 offiziell zu eröffnen. Darin sehen wir allerlei neue Gesichter, unter anderem den von Stranger Things-Star David Harbour dargestellten Red Guardian. Diesen Charakter stellen wir euch nachfolgend näher vor.

Wer ist Red Guardian?

Seinen ersten Auftritt hatte Alexei Shastakov bereits im Jahre 1967 in The Avengers #43. In den Marvel Comics war Alexei einst einer der fähigsten Piloten der Sowjetunion. Ein Umstand, der auch dem KGB nicht verborgen blieb. Alexei wurde für eine Geheimmission ausgewählt, musste dafür jedoch den Kontakt zu seiner Ehefrau abbrechen: Natasha Romanoff, der späteren Black Widow.

Daraufhin wurde Alexeis Tod vorgetäuscht und er unterzog sich fortan einem unerbittlichen Training, um der Red Guardian zu werden. Dieser sollte die russische Antwort auf Captain America sein und das US-amerikanische Original noch übertreffen. Eine Aufgabe, der sich Alexei mit Leib und Seele verschrieb. Sein Einsatz sollte später belohnt werden, denn er wurde in den Kampf gegen die Avengers geschickt.

Allerdings meinte es das Schicksal nicht gut mit Alexei, denn bereits sein zweiter Auftritt sollte sein letzter sein. Nachdem er sich Black Widow zu erkennen gab, kam es zum finalen Showdown gegen Captain America, den Red Guardian trotz seines Trainings nicht gewinnen konnte.

Letztendlich opferte er sich, um das Leben seines Gegners zu retten. Marvel enthüllte viele Jahre später, Alexei habe auch diesmal seinen Tod nur vorgetäuscht, um als Ronin zurückzukehren.

Welche Kräfte besitzt Red Guardian?

Im Rahmen des Red Guardian-Programms musste Alexei täglich intensiv trainieren, weshalb er seinen Körper bis ans für Menschen mögliche physische Maximum brachte. Er ist ein herausragender Nahkämpfer, der einen Gegner wie Hawkeye spielend überwältigte. Obwohl er letztendlich zwar Captain America nicht besiegen konnte, verdiente sich Red Guardian dessen Respekt, was zweifelsohne für Alexeis Fähigkeiten spricht.

Darüber hinaus besitzt Red Guardian eine Art Schild, welcher an den von Captain America erinnert. Diese Waffe wurde vom KGB speziell für Alexei entwickelt, der diese mit tödlicher Präzision einzusetzen vermag. Darüber hinaus kann er seine Waffe dank einer daran befestigten elektromagnetischen Vorrichtung jederzeit zu sich zurückrufen.

Red Guardian im Black Widow-Film

Im kommenden Black Widow-Film wird Red Guardian schließlich sein MCU-Debüt feiern und ausgehend von seinen kurzen Szenen im Trailer scheint Alexei auch hier eine sehr vertraute Verbindung mit Natasha zu besitzen. Im Marvel Cinematic Universe scheint er seinen Red Guardian-Anzug jedoch bereits an den Nagel gehängt zu haben und möchte nun für Natasha ein Comeback wagen.

Black Widow startet am 30. April 2020 in den deutschen Kinos.

Was erhofft ihr euch von David Harbous Red Guardian?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Red Guardian in Black Widow: Alle Infos zum russischen Captain America
B07e99e948de4c788d74e6180460fdf2