Revenge
© Koch Media
Revenge

Revenge - Knallharter Trailer zum rachegetränkten Thriller

In gut drei Wochen erscheint die Rachefantasie Revenge bei uns auf DVD und Blu-ray. Im vergangenen Jahr lief der Thriller von Spielfilm-Debütantin Coralie Fargeat u.a. in den Midnight-Sektionen der großen Filmfestivals in Toronto und Sundance und überzeugte die internationale Kritik mit seiner blutigen Geschichte um ein Vergewaltigungsopfer, das die Vergeltung in die eigene Hand nimmt und Jagd auf die Peiniger macht. Bei uns könnt ihr euch nun den oben verlinkten Trailer ansehen.

In Revenge zählt nur die Rache

Revenge erzählt von einem zunächst romantisch beginnenden Wochenende von Jennifer (Matilda Anna Ingrid Lutz) und ihrem Geliebten Richard (Kevin Janssens) in dessen Villa. Doch dann tauchen plötzlich seine Geschäftsfreunde auf und was als heitere Party begann, endet in einer brutalen Vergewaltigung der jungen Frau. Daraufhin stößt Richard sie von einer Klippe, um den Vorfall zu vertuschen. Schwer verletzt kann sich Jen allerdings in die Wüste schleppen und greift schließlich zu den Waffen, um sich mit aller Gewalt an den Tätern zu rächen.

Mit ihrem Spielfilm-Debüt entfachte Filmemacherin Coralie Fargeat ein begeistertes Presse-Echo. Bei 88 gesammelten Kritiken weist der Streifen bei Rottentomatoes aktuell einen Zustimmungswert von 92 Prozent auf. Auch moviepiloten mögen den Film: eine starke 6.8 habt ihr dem Thriller gegeben, der Kritikerschnitt liegt gar bei 7.1. Christy Lemire von RogerEbert beschrieb Revenge als den Film, "den wir gerade jetzt brauchen von einer Filmemacherin, die wir gerade jetzt brauchen." Für A.O. Scott von der New York Times hinterlässt die Rachegeschichte "ein entsetzliches, schlagkräftiges Nachbild, eine Impressionen irgendwo zwischen gerechter Freude und bebender Abscheu."

Revenge erscheint am 23.08.2018 auf DVD und Blu-ray.

Werdet ihr euch Revenge ansehen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Revenge - Knallharter Trailer zum rachegetränkten Thriller
551dff58734041b49beab535f308541e