Schnell anschauen: Diesen Tom Cruise-Kracher gibt's nur noch kurze Zeit bei Netflix

05.11.2018 - 11:17 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
1
Edge of TomorrowAbspielen
© Warner Bros. Pictures
Edge of Tomorrow
Edge of Tomorrow hat einige Erfolge eingefahren. Wer den Sci-Fi-Actionfilm mit Tom Cruise noch schnell sehen will, sollte sich beeilen. Netflix nimmt ihn aus dem Programm.

Edge of Tomorrow mit Tom Cruise gibt es nur noch wenige Tage auf Netflix. Bis zum 08.11.2018 könnt ihr euch den hervorragenden Science-Fiction-Film noch anschauen. Dann ist er vom Streaming-Dienst verschwunden. Alle Fans von Tom Cruise und Emily Blunt sollten sich also sputen, auch Liebhaber von gut choreografierten Actionszenen und raffinierten Zeitschleifen-Konstruktionen haben noch ein paar Tage, um Edge of Tomorrow nachzuholen. Tut es, denn es lohnt sich! Nur noch bis zum 08.11.2018 habt ihr dafür Zeit.

Diese Rekorde hält Edge of Tomorrow mit Tom Cruise auf moviepilot

  • Platz 2 der besten Tom Cruise-Filme - mit einem Durchschnittswert von 7,57894 haben die moviepiloten Edge of Tomorrow knapp hinter Rain Man (7,59127) und knapp vor Mission: Impossible 6 - Fallout (7,57366) auf Platz 2 aller Tom Cruise-Filme gesetzt.
  • Platz 2 der besten Zeitschleife-Filme - nach 12 Monkeys (7,7171) befindet sich Edge of Tomorrow auf Platz 2 der besten Zeitschleife-Filme aller Zeiten, wieder sind eure Bewertungen ausschlaggebend
  • Platz 9 der besten Filme 2014 - nach der Wertung der moviepilot-Redaktion (Stand: Januar 2015)
  • Platz 12 der besten 50 Science Fiction seit 2000 - nach der Wertung der moviepilot-Community (Stand: Juni 2018)
  • Platz 13 der besten 50 Science Fiction seit 2000 - nach der Wertung der moviepilot-Redaktion (Stand: Juni 2018)
  • Platz 21 der besten Filme 2014 - nach Wertung der moviepilot-Community (Stand: Januar 2015)


Tom Cruise und Emily Blunt in Edge of Tomorrow

Was passiert in Edge of Tomorrow?

"Leben. Sterben. Wiederholen." So steht es auf dem Originalposter von Edge of Tomorrow und dies zieht sich durch den ganzen Film. Tom Cruise muss als Major William Cage in der nahen Zukunft die immer gleiche Schlacht gegen außerirdische Invasoren bestehen. Sie werden Mimics genannt und scheinbar gibt es kein Entkommen der Menschheit. Nachdem er schon beim ersten Einsatz bei einem Massaker der Aliens stirbt, stellt sich heraus, dass er in einer Zeitschleife steckt: Wann immer er stirbt, wacht er am Morgen zuvor auf einer Militärbasis wieder auf und kämpft wieder gegen die Aliens. Warum und weshalb genau er diese Fertigkeit der Zeitschleifen besitzt, wollen wir euch hier nicht verraten. Wer mag, kann sich die Zeitschleifen-Erklärung durchlesen.

Habt ihr Edge of Tomorrow schon gesehen? Empfehlt ihr den Tom Cruise-Film zum Nachholen auf Netflix?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare