So erinnert Spider-Man jetzt an den unbeliebtesten Teil der Reihe

Sam Raimis Spider-Man
© Sony Pictures
Sam Raimis Spider-Man

Seit Freitag könnt ihr euch im neusten Spider-Man-Spiel durchs virtuelle Manhattan schwingen. Das Werk aus dem Hause Insomniac Games, das Ende der 90er vor allem mit ihrer Spyro-Reihe und später mit etlichen Titeln um Ratchet & Clank bekannt wurde, ist ein Pool an Easter Eggs und Referenzen ans Universum der bekannten Marvel-Figur. Es scheint, als hätte auch Sam Raimis Filmtrilogie um den Spinnenmann die Entwickler der kalifornischen Spieleschmiede inspiriert. So findet sich u.a. ein Teil des aus dem dritten Teil berühmt-berüchtigten Tanzes von Peter Parker (Tobey Maguire) im Spiel wieder.

Spider-Man begrüßt New Yorker mit der Fingerpistole

Denn in Spider-Man 3 verschmilzt die Hauptfigur mit dem Symbionten, der später zu Venom wird. Der vor allem als Außenseiter bekannte Peter Parker erlangt hierdurch ein extrem gesteigertes Selbstbewusstsein, das ihn in Sam Raimis Trilogie-Abschluss zu einem aufreißerischen Tanz inklusive "Fingerpistolen-Move" hinreißen lässt. Manch einer empfindet diesen Moment als albern und unangenehm. Im neuen Spiel gibt es nun die Funktion, Fußgänger mit Druck auf die Quadrattaste zu begrüßen, wobei es zu der "zielgerichteten" Bewegung Parkers kommen kann. Darauf weist Inverse hin und unser eigener Test bestätigt dies.

Wie stark die Beeinflussung des Spider-Man-Spiels durch die Filme von Sam Raimi ist, zeigt sich womöglich selbst im integrierten Foto-Modus. Einer der hier verfügbaren Filter nennt sich "Filmic Colour" und erinnert mit ihrer Farbgebung an die Raimi-Streifen. Darüber hinaus schöpft Insomniacs neuste Kreation gehörig aus dem Marvel-Fundus und lässt etwa zahlreiche bekannte Charaktere auftreten. Die Stimme der Hauptfigur stammt übrigens von Yuri Löwenthal, der bereits im vergangenen Jahr in der Animationsserie Spider-Man u.a. Lizard und Clash vertonte.

Spielt ihr das neue Spider-Man-Spiel?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel So erinnert Spider-Man jetzt an den unbeliebtesten Teil der Reihe
57d64798f6064fbeb3490e8acad76774