Sogar ein Game of Thrones-Star hasst den Cameo von Ed Sheeran

27.06.2018 - 13:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
5
0
Game of Thrones - S07 Trailer 3 (English) HD
2:09
Ed Sheeran in Game of ThronesAbspielen
© HBO
Ed Sheeran in Game of Thrones
Hodor-Darsteller Kristian Nairn verleiht in einem Interview seiner Abneigung gegenüber dem Game of Thrones-Cameo von Ed Sheeran Ausdruck. Es gehe dabei nicht um den Musiker.

Der Auftakt der 7. Staffel von Game of Thrones führte für manche Fans zu einer unliebsamen Begegnung. Denn der bekannte, britische Musiker Ed Sheeran war im Zuge eines Cameo--Auftritts in der beliebten HBO-Serie zu sehen. Nicht nur einige Zuschauer waren wenig angetan vom Auftritt Sheerans. In einem Interview mit der Huffington Post  enthüllte nun auch Hodor-Darsteller Kristian Nairn seine Abneigung gegenüber dem Cameo. Doch als persönlichen Angriff auf den Gast wollte er seine Aussagen nicht verstanden wissen.

Ed Sheerans Game of Thrones-Cameo: "Ich denke, es ist dumm."

Zu Beginn des Gesprächs zeigte sich Kristian Nairn nämlich als grundsätzlicher Gegner von Cameos in Game of Thrones, die seiner Auffassung nach die aufgebaute Serienwelt atmosphärisch aus dem Gleichgewicht bringen würden:

Ich bin kein Fan von den Cameos in Game of Thrones. Ich mag sie nicht. Ich denke, es ist dumm. Mir macht es nichts aus, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Ich denke einfach, dass es einen direkt aus der Welt reißt.
Kristian Nairn als Hodor in Game of Thrones

Im späteren Verlauf der Unterhaltung kam der Schauspieler auch auf den Impakt zu sprechen, den Ed Sheeran im Speziellen für eine Serie wie Game of Thrones habe. Dessen Auftritt sei ein großes "Fingerschnippen Richtung Realität", im Zuge dessen man sich einfach nur fragte: "Was? Was?" Es sei eine Fantasy-Serie mit einer "erstaunlichen Welt", die durch "so viel Geld und Zeit und Talent" kreiert worden sei, um die Zuschauer einzufangen "und wie aus dem Nichts ist dort ein Popstar? Was?"

Neben Ed Sheeran tauchten noch eine Reihe weiterer bekannter Persönlichkeiten in Game of Thrones im Rahmen von Cameos auf. So waren etwa Will Champion von der englischen Gruppe Coldplay, die isländische Band Sigur Rós und die US-amerikanische Heavy Metal-Band Mastodon in der HBO-Serie zu sehen. 2019 startet die finale 8. Staffel.

Mehr: Nein, Maisie Williams & Lena Headey haben Game of Thrones nicht gespoilert

Die ersten sieben Staffeln Game of Thrones sind derzeit bei Sky Ticket  verfügbar.

Wie steht ihr zum Cameo von Ed Sheeran in Game of Thrones?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News