Kino-Charts

Steve Carell & Tina Fey besiegen die Titanen

12.04.2010 - 08:50 Uhr
0
6
Date Night
© 20th Century Fox
Date Night
Schon nach einer Woche hat sich das Götter-Abenteuer Kampf der Titanen von der Chart-Spitze in den USA verabschiedet, in Deutschland landet er dagegen auf dem 1. Platz.

Die Komödie Date Night – Gangster für eine Nacht mit Steve Carell und Tina Fey, die in dieser Woche bei uns in Deutschland in den Kinos anläuft, hat in den USA die Spitze in den Kino-Charts übernommen. 27,1 Millionen Dollar erspielte sich die Komödie, die von einem Ehepaar erzählt, welches die Nacht der Nächte erlebt, weil es mit einem Gangster-Pärchen verwechselt wird. Wir berichteten bereits hier von der positiven Aufnahme des Film: Date Night – Gangster für eine Nacht ist besonders wegen der zwei Hauptdarsteller Steve Carell and Tina Fey, die sich die Bälle nur so zuwerfen, einen Kinogang wert.

Das Ergebnis war allerdings denkbar knapp: Kampf der Titanen konnte in der zweiten Woche 26,9 Millionen Dollar auf sein Konto verbuchen und hat damit bereits einen Ist-Stand von 100 Millionen Dollar. In Deutschland wollten über eine halbe Millionen Zuschauer Kampf der Titanen sehen und haben den Götterfilm damit auf den 1. Platz gehievt.

Eine wahre Überraschung in den US-Kino-Charts findet sich aber auf dem 3. Platz. Der Dreamworks-Film Drachenzähmen leicht gemacht hat sich wieder behaupten können und landete auf dem 3. Platz. Nochmals 25,4 Millionen Dollar konnten sich Hicks und seine Mannen in die Geldbörse stecken. Mittlerweile steht das Einspielergebnis des Animationsfilms in den USA bei 134 Millionen Dollar. Das ist ein riesiger Erfolg für das Studio und vielleicht werden wir ja weitere Abenteuer bei den Wikingern erleben.

Die Filmkomödie Auch Liebe macht mal Ferien von Tyler Perry sackte dagegen hab und brachte es am zweiten Wochenende nur auf 11 Millionen Dollar. Knapp dahinter mit 10 Millionen Dollar landete Mit Dir an meiner Seite mit der Hauptdarstellerin Miley Cyrus. Die junge Dame beweist damit Stehvermögen und zeigt, dass sie auch in der Erwachsenen-Liga mitspielen kann. Auf dem 6. Platz findet sich Alice im Wunderland von Tim Burton, der bereits 319 Millionen Dollar eingespielt hat.

Auf den weiteren Plätzen stehen Filme, die bereits in den letzten Wochen in den Kino-Charts auf oberen Plätzen zu finden waren. Der Komödie Hot Tub – Der Whirlpool… ist ’ne verdammte Zeitmaschine! mit John Cusack, Rob Corddry, Craig Robinson und Clark Duke (37 Millionen Dollar), Der Kautions-Cop mit Gerard Butler und Jennifer Aniston (56 Millionen Dollar) sowie die Komödie Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt! (53,8 Millionen Dollar). Die Top 10 beschließt ein Neueinsteiger Briefe an Gott – Letters to God konnte 1,1 Millionen Dollar auf seinem Konto verbuchen.

Quellen:
imdb
blickpunktfilm

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News