Tetris - Film zum Spiel wird 80 Millionen Dollar-Produktion

Tetris
© Nintendo
Tetris

Die Adam Sandler-Komödie Pixels, in der Videospiel-Figuren lebendig werden und die Erde samt Bewohner angreifen, fiel bei Kritikern zwar weitestgehend durch, war jedoch ein finanzieller Erfolg. Dies scheint dem chinesischen Medienmogul Bruno Wu und dem Produzent Lawrence Kasanoff wohl auszureichen, denn die beiden wollen mit ihrer Firma Threshold Global Studios die schon länger geplante Verfilmung des Computerspiel-Klassikers Tetris ins Kino bringen. Wie Deadline in Erfahrung gebracht hat, soll die chinesisch-amerikanische Koproduktion 80 Millionen Dollar kosten.

Bei dem ein oder anderen werden diese Pläne vermutlich Fragen aufwerfen, wie das Endergebnis überhaupt aussehen soll. Laut Kasanoff, der mit der Adaption von Mortal Kombat immerhin schon Erfahrung in diesem Gebiet hat, wird die Tetris-Verfilmung ein Science-Fiction-Thriller und eine "coole Überraschung". Zudem soll der Film keine einmalige Sache sein, sondern der erste Teil einer Trilogie. Anscheinend sind die Produzenten sehr zuversichtlich, dass ihre Zusammenarbeit mit der Tetris Company zu genügend Story-Material führt, um gleich drei Filme daraus machen zu können. Die Dreharbeiten sollen schon nächstes Jahr in China beginnen. Bisher wurden jedoch weder Schauspieler noch Bausteine besetzt.

Was haltet ihr von der Tetris-Verfilmung?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Tetris - Film zum Spiel wird 80 Millionen Dollar-Produktion