Community

The Masked Singer: Staffel 3 muss einige Dinge besser machen

02.05.2020 - 09:55 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
12
2
The Masked Singer: Das muss Staffel 3 besser machen
2:38
Das Gewinner-Faultier in The Masked SingerAbspielen
© ProSieben
Das Gewinner-Faultier in The Masked Singer
Die zweite Staffel von The Masked Singer ist erfolgreich zu Ende gegangen. Schon im Herbst soll es mit Staffel 3 weitergehen. Diese sollte aber ein paar Dinge besser machen.

The Masked Singer ist vorbei. Über fünf Millionen Menschen und damit sogar eine Million mehr im Vergleich zur ersten Staffel sahen dabei zu, wie das Faultier gewann. Stefan Raab versteckte sich leider nicht darunter, sondern Tom Beck, ehemaliger Star von Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei.

Erfolgreich ist die Show zwar, allerdings sagt das nicht gleichzeitig etwas über ihre Qualität aus. Denn so viel Freude das Rätselraten auch macht, ein paar Dinge muss die dritte Staffel besser machen.

Erfahre im Video, was The Masked Singer besser machen muss:

The Masked Singer: Das muss Staffel 3 besser machen
Abspielen

Zeitraum für Staffel 3 von The Masked Singer steht fest

Laut ProSieben  wird die dritte Staffel bereits im Herbst dieses Jahres starten. Dabei soll es bei kurzen Staffeln von sechs Episoden bleiben, um den Event-Charakter der Show beizubehalten. Das verriet der ProSieben-Chef Daniel Rosemann in einem Interview bei DWDL .

Welche durchgeknallten Kostüme uns dann erwarten und ob die Dichte an Stars doch etwas hochgeschraubt werden kann, werden wir also schon in ein paar Monaten erfahren.

Freut ihr euch auf die dritte Staffel von The Masked Singer?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News