The Walking Dead: Endlich kriegen wir eine Erklärung für das große Negan-Logikloch

Jeffrey Dean Morgan als Negan in The Walking Dead
© AMC
Jeffrey Dean Morgan als Negan in The Walking Dead

Achtung, Spoiler zur 9. Staffel The Walking Dead: The Walking Dead hat es in den zweistelligen Bereich geschafft. Die Zombie-Serie wurde um eine 10. Staffel verlängert. Diese wird allerdings auch die letzte Staffel mit Michonne, einer der wichtigsten Figuren der Serie, sein.

Noch ist sie allerdings vollkommen lebendig in der 9. Staffel zu sehen, ebenso wie der ehemalige Oberbösewicht Negan (Jeffrey Dean Morgan). Der konnte sich in der neuesten Folge erstmals aus Alexandria befreien. Wie genau er das schaffte, sorgte bei Fans aber für Stirnrunzeln. Showrunnerin Angela Kang erklärte bei Comic Book nun das Plotloch rund um Negan.

The Walking Dead: Darum ergab Negans Flucht Sinn

Fraglich waren vor allem zwei Dinge an Negans Flucht.

  • Warum flüchtete Negan tagsüber, obwohl er so leicht hätte erwischt werden können?
  • Warum war Judiths Schlafzimmer leer?

Die erste Frage hatte laut Angela Kang auch mit den Drehbedingungen im Morgengrauen zu tun.

Vielleicht ist das ein bisschen zu verwirrend. Teil davon ist, er ist wahrscheinlich näher an der Morgendämmerung entkommen. Das Tageslicht hat nicht komplett für uns funktioniert. Sie haben es tatsächlich als erstes am Morgen gefilmt, beim ersten Tageslicht, wenn er entkommt. Aber es wird sehr schnell hell.

Eigentlich sollte Negan also im immer noch dunklen Zwielicht des Morgengrauens entkommen, was in der aktuellen Folge allerdings nicht so herüberkam.

Wo war Judith während Negans Ausbruch in The Walking Dead?

Weiterhin fragten sich die Zuschauer, wo Judith war, als Negan in ihr Schlafzimmer kam. Auch darauf hat Kang eine Antwort.

Das andere Ding, was vielleicht nicht so klar ist, wie es sein sollte, ist, dass Judith nachts tatsächlich nicht [in ihrem Zuhause] geblieben ist. In unseren Köpfen übernachtet sie wahrscheinlich mit einem Babysitter, und als er [Negan] zu ihrem Haus ging und umherstreifte, waren die Kinder glücklicherweise nicht zuhause.

Auch wegen Michonne hätte Judith laut Kang einen Babysitter gehabt. Sie wollte einen Aufpasser, während sie nicht in Alexandria ist. Doch das sorgt wieder für eine neue Frage. Warum lief Judith alleine außerhalb von Alexandria herum, um Negan zu finden, wenn sie nicht allein zuhause schlafen kann? Ihr Schlafzimmer sollte doch eigentlich sicherer sein. Vielleicht war sie aber auch zusammen mit Aarons Adoptivtochter Gracie unterwegs.

Die neueste Folge The Walking Dead drehte sich auch nach dem Ausbruch um Negan und erinnerte an den schlimmsten Tod der Serie. Die weiteren Folgen der 9. Staffel werden jeweils sonntags in den USA ausgestrahlt und sind hierzulande einen Tag später auf FOX und über Sky Ticket zu sehen.

Reicht euch die Erklärung zum Negan-Plotloch?

moviepilot Team
Kayserschmarrn Maximilian Kayser
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel The Walking Dead: Endlich kriegen wir eine Erklärung für das große Negan-Logikloch
Fc75bca33c5046c1b0d4d614af127694