The Walking Dead Staffel 10: Das passiert mit Michonne in ihren letzten Episoden

The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead

The Walking Dead-Fans haben womöglich noch immer nicht ganz das schockierende Finale der 9. Staffel verdaut. In der 10. Staffel, die im Oktober 2019 auf AMC startet, geht es dann zurück in die düstere Zombie-Apokalypse und die Whisperers werden mit Sicherheit wieder für Angst und Schrecken sorgen. Im Laufe der 16 Episoden werden wir uns aber auch von einer der wichtigsten Figuren verabschieden müssen: Michonne.

Schluss mit Staffel 10: The Walking Dead verliert den nächsten Hauptdarsteller

Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Michonne-Darstellerin Danai Gurira mit Staffel 10 aus The Walking Dead verlassen wird. In Zukunft wird sie sich verstärkt ihrer Filmkarriere widmen, konnte diese durch ihre Rollen in den MCU-Welterfolgen Black Panther und Avengers neue Früchte tragen. Nach Andrew Lincoln und Lauren Cohan muss The Walking Dead also den nächsten schwerwiegenden Abgang verkraften. Doch was bedeutet das für das Schicksal von Michonne?

Wie die Geschichte um Ricks ehemalige Geliebte abgeschlossen werden soll, ist noch ein großes Geheimnis. Im März 2019 sprach Showrunnerin Angela Kang jedoch mit dem Hollywood Reporter unter anderem über die Pläne, die man mit Michonne und Danai Gurira verfolge. Offenbar legen die Autoren großen Wert darauf, die Alexandria-Chefin noch ein gutes Stück weiterzuentwickeln und gebührend zu verabschieden.

"Wir lieben Danai", so Kang im Interview. "Wir freuen uns sehr für sie und wie gut es gerade für ihre Karriere läuft, sowohl bei ihrer Schreiberei als auch bei ihrer Schauspielerei. Wir hoffen, dass wir den Fans zuliebe eine Menge toller lebendiger Geschichten für Michonne erschaffen können. Wir haben gesehen, wie ihr Charakter sich in diesem Jahr weiterentwickelt hat. Wir wollen weiter daran ansetzen, wie sie damit umgeht, eine Führungskraft zu verkörpern.

Das Vermächtnis von Michonne

Wie wichtig die Vorbildfunktion von Michonne ist, die seit der 2. Staffel bei The Walking Dead mitmischt, weiß die Chefin der Serie auch. Auf die Frage, was demnach die individuelle Kämpferin an ihre Kollegen und ihre Famlie weiterreicht, meint Kang:

Michonne begann als diese starke Außenseiterin. Doch jetzt ist sie jemand, der großen Einfluss auf die anderen Figuren in der Geschichte von The Walking Dead ausübt. Wir arbeiten genau an diesem Punkt, noch während wir hier reden.

Zwar liegt das Interview schon gut einen Monat zurück - die Drehbücher können also wieder auch ganz anders aussehen - doch die Macher legen sichtbar großen Wert auf Michonne. Für Kang macht Danai Gurira einen "großartigen Teil der Serie aus" und stellt auch einen "sehr wichtigen Bestandteil für die Gruppe" dar. Aktuell ist die Schauspielerin in Avengers 4: Endgame als nicht weniger schlagkräftige Okoye zu sehen, der Film läuft seit dem 24.04.2019 in den deutschen Kinos.

Was bedeutet euch Michonne? Kann The Walking Dead überhaupt ohne sie auskommen?

Moviepilot Team
AlexX2 Alexander Friedrich
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär beim Moviepilot. Betrachtet das Leben in 2.35:1 und hat in Programmkinos aufgrund der freien Platzwahl Angst vor einem Kontrollverlust.
Deine Meinung zum Artikel The Walking Dead Staffel 10: Das passiert mit Michonne in ihren letzten Episoden
Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot
Bc3cb2303e26475bb9da2f1338f33dc5