Community
Kreativ-Wettbewerb

Weiblicher MacGyver soll Menschen für Technik begeistern

26.02.2015 - 08:10 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
24
2
Richard Dean Anderson als MacGyver
© Paramount
Richard Dean Anderson als MacGyver
MacGyver soll wieder auferstehen, dieses Mal in weiblicher Form. Im Rahmen eines Kreativ-Wettbewerbs können Teilnehmer ihre Ideen für eine neue TV-Serie einschicken und diese im besten Fall mit einem Hollywood-Produzenten umsetzen.

In der heutigen Zeit erfährt so ziemlich jedes Film- oder TV-Franchise Reboots und Remakes, nun scheint die 80er-Jahre-Kultserie MacGyver an der Reihe zu sein. Allerdings soll diese nicht einfach nur in modernem Gewand neu aufgelegt werden, sondern im Rahmen eines Kreativ-Wettbewerbes entstehen. Die große Änderung: Die Hauptfigur soll von einer Frau verkörpert werden. Das Ziel: Junge Menschen sollen für Ingenieursberufe inspiriert und motiviert werden. (via Cinema Blend )

Mehr: Das MacGyver-Intro ist ohne Musik noch kultiger 

Der Wettbewerb läuft im Rahmen des Crowdsourcing-Programmes The Next MacGyver  ab und soll, wie der von Richard Dean Anderson verkörperte MacGyver zu seiner Zeit, die Faszination des geschickten Kombinierens von Gegenständen und Bauens von nützlichen Gerätschaften für ein junges, formbares Publikum greifbar machen. Und da man sich bemüht, mehr Frauen in große Schauspielrollen zu bekommen, und die Frau nebenbei in Ingenieursberufen das deutlich seltenere Geschlecht ist, soll sich die Serie um einen weiblichen Ingenieur drehen.


Und so funktioniert der Wettbewerb: Die Teilnehmer haben die Aufgabe, eine Show-Idee zu entwerfen, die sich um eine Protagonistin dreht, die mit ihren technischen Fähigkeiten die Zuschauer für Technik begeistern kann. Diese Person muss dem Original-MacGyver nicht im geringsten ähnlich sehen, ferner ist auch das Genre frei wählbar. Da MacGyver kein Ingenieur im eigentlichen Sinn war, muss auch die neue Protagonistin nicht zwingend diesen Beruf per se ausüben - sie muss nur die technischen Fähigkeiten für die Handlung besitzen und somit motivierende Wirkung auf High School- und Collegeschüler ausüben.

Mehr: Erfinder baut seine eigene Millennium Falcon-Drohne 

Wer sich berufen fühlt, den bzw. die nächste MacGyver zu erfinden, kann bis zum 17. April 2015 einen Titel und eine Inhaltsangabe (jeweils ausführlich für den Piloten und in grober Form für zukünftige Episoden) entwerfen und an The Next MacGyver  übermitteln. Teilnehmern winken 5.000 US-Dollar Preisgeld und die Chance, ihr Projekt gemeinsam mit einem Hollywood-Produzenten umzusetzen. Hinter dem Projekt steht MacGyver-Erfinder Lee David Zlotoff zusammen mit der National Academy of Engineering , der USC Viterbi School of Engineering  und der MacGyver Foundation .

Was haltet ihr von dem Wettbewerb und generell der Idee eines MacGyver-Reboots?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News