X-Men, Deadpool und Fantastic Four bei den Avengers: Marvel versucht einfach alles

20.06.2019 - 14:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
1
X-Men und AvengersAbspielen
© Twentieth Century Fox / Walt Disney
X-Men und Avengers
Fox gehört zu Disney, die X-Men dürfen also zu den Avengers. Doch wie soll die Verschmelzung über die Bühne gehen? Laut dem MCU-Chef wird bereits eifrig daran gearbeitet.

Es ist ein Dauerthema: Wann und wie werden die X-Men ins MCU integriert? Seit der Übernahme von Fox seitens Disney dürfen die X-Men theoretisch in den Avengers-Filmen mitmischen. Nach Avengers 4: Endgame stehen die Weichen optimal, nicht zuletzt, da das ursprüngliche X-Men-Franchise mit Dark Phoenix nun abgeschlossen ist.

Eigene MCU-Filme oder Cameos? So soll es zum Crossover kommen

Heißt, die X-Men-Marke kann nach dem (unrühmlichen) Dark Phoenix-Finale neu interpretiert werden, was auch für die Fantastic Four gilt. Auch die gehören bekanntlich zu Fox und sollen bei Disney demnächst zum MCU gehören, nach dem misslungenen Reboot-Versuch im Jahr 2015 müsste auch bei den Fantastischen Vier dazu ein Neustart her.

Marvel Studios-Boss Kevin Feige sprach nun mit Fandago  und verriet, dass man so ziemlich jede Möglichkeit bedenke.

  • Es könnte ähnlich wie bei Spider-Man ablaufen, der zunächst einen Gastauftritt bei Captain America: Civil War hatte und dann einen eigenen Film mit Homecoming.
  • Alternativ wären Charakter-Einführungen wie bei Ant-Man oder Captain Marvel möglich, also mit Solofilmen.
  • "Es hängt von der jeweiligen Story ab, die man erzählen will", verrät Kevin Feige.
  • Aktuell befindet sich die Entwicklung in einer sehr frühen Phase, allerdings würde sie auch viel Spaß bereiten.

Die X-Men könnten wie Spider-Man zu den Avengers stoßen

Auch Deadpool will ein Wörtchen mitreden

MCU-Chef Feige erfreut sich an den zahlreichen Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen. Die Überlegungen, die X-Men, die Fantastic Four oder Deadpool zu den Avengers zu bringen, wäre demnach stets ein "Was wäre, wenn …?"-Spiel. Genauso sei auch Spider-Man: Homecoming zustande gekommen, der mit der Kombination Tom Holland als neuer Spidey und Robert Downey Jr. als Iron Man, also der Marvel-Held der ersten Stunde, im Jahr 2017 überraschte.

Wenn die X-Men also zum MCU dazustoßen, wird es wohl also ziemlich interessant, nur wann es zum langersehnten Crossover kommt, das kann Kevin Feige aktuell noch nicht sagen. Zuletzt meinte er noch, dass es "sehr lange" dauern wird. 2020 kommen die ersten zwei Filme der Marvel Phase 4, bei denen könnte es sich um Black Widow und The Eternals handeln. Vielleicht ist es dann ja sogar schon so weit.

X-Men oder Fantasic Four? Was wollt ihr zuerst im MCU sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News