Benoît Jacquot

Beteiligt an 30 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Schauspieler/in)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Benoît Jacquot
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 0

Benoît Jacquot ist ein französischer Drehbuchautor und Regisseur, der als Filmemacher das europäische Kino in unterschiedlicher Weise mitgeprägt hat.

Geboren wurde Benoît Jacquot am 05. Februar 1947 in Paris. Seine Karriere in der Filmbranche startete Benoît Jacquot als Regieassistent unter Marguerite Duras z.B. mit Nathalie Granger oder India Song. Sein Debüt gab er 1976 mit L’Assassin musicien, für den er auch das Drehbuch schrieb – wie für eine Vielzahl seiner Arbeiten.

In seiner bisherigen Karriere erhielt Benoît Jacquot schon oftmals Nominierungen, ging aber bisher leer aus. So war er für Die Schule des Begehrens in Cannes für die Goldene Palme nominiert und stand 2012 bei der Berlinale mit Leb wohl, meine Königin! im Wettbewerb um den Gewinn des Goldenen Bären. (EM)

Benoît Jacquot ist bekannt durch

Leb wohl, meine Königin! Leb wohl, meine Königin! Frankreich/Spanien · 2012
Sade Sade Frankreich · 2000
3 Herzen 3 Herzen Frankreich/Belgien/Deutschland · 2014
Villa Amalia Villa Amalia Schweiz/Frankreich · 2009

Komplette Filmographie

News

die Benoît Jacquot erwähnen
Im Uhrzeigersinn: Angelica, Diary of a Chambermaid, Die letzten Tage der Reichen, Victoria
Veröffentlicht

Berlinale Tag 3 - Léa Seydoux erstickt in Kostümen

Von Guatemala ging es am 3. Festivaltag der Berlinale ins verdorbene Frankreich, wo Léa Seydoux Nachttöpfe putzt und das Silbergeschirr poliert. Faszinierend. Mehr

Werner Herzog am Set von Queen of the Desert
Veröffentlicht

Werner Herzogs Queen of the Desert im Berlinale-Wettbewerb

Das Programm der Berlinale 2015 füllt sich. So werden Filme wie Queen of the Desert von Werner Herzog, Mr. Holmes von Bill Condon und Taxi von Jafar Panahi im Wettbewerb gezeigt. Mehr

Veröffentlicht

Venedig 2014 - Wettbewerb des Festivals steht fest

Zum 71. Mal findet Ende August, Anfang September das renommierte Fimfestival von Venedig statt. Nun wurden die 20 Wettbewerbsbeiträge des Festivals bekannt gegeben. Darunter sind die Act of Killing-Fortsetzung von Joshua Oppenheimer und der neue Film von Fatih Akin. Mehr

Marion Cotillard wird wahrscheinlich die Hauptrolle in Tagebuch einer Kammerzofe übernehmen
Veröffentlicht

Marion Cotillard in Tagebuch einer Kammerzofe

Marion Cotillard befindet sich aus kommerzieller Sicht aktuell auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Da werden wir hellhörig, wenn sich ein neues Projekt mit ihr anbahnt, besonders wenn es sich dabei um die Verfilmung eines Literatur-Klassikers handelt. Mehr

Alle 7 News

Kommentare zu Benoît Jacquot