Rötger Feldmann

Beteiligt an 5 Filmen (als Drehbuchautor/in, Schauspieler/in, Autor/in (Vorlage), ...)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Rötger Feldmann
Alias: Brösel
Geburtstag: 17. März 1950
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 9

Rötger Feldmann ist Comiczeichner, Drehbuchautor und Gelegenheitsschauspieler. Bekannt ist er als Erfinder der Comicfigur Werner.

Rötger Feldmann, oder Brösel wie er weitläufig genannt wird, wurde am 17. März 1950 in Lübeck-Travemünde als Rötger Werner Friedrich Wilhelm Feldmann geboren. Nach einer Lehre als Lithograf wurde ihm seine Leidenschaft ständig Comics zu zeichnen zum Verhängnis und er verlor 1972 seine erste Arbeitstelle weil er mit Vorliebe seine Vorgesetzten karikierte. Der jetzt arbeitslose Rötger Feldmann zeichnete einfach weiter und hatte zunächst mit seinen Bakuninis (angelehnt an den Anarchisten Michail Alexandrowitsch Bakunin) erste Erfolge in der linken Szene.

1978 erschienen dann die ersten Zeichnungen der Figur Werner im Satiremagazin Pardon. Nachdem auch andere Zeitungen den chopperfahrenden Gas-Wasser-Scheiße-Installateur für sich entdeckten, kam 1981 im eigens gegründeten Semmel Verlach der erste Comicband WERNER – Oder was? Auf die Leinwand schaffte es Werner – Beinhart! 1990. Wechselweise wird in Realfilm und Comicszenen das Leben von Rötger Feldmann und Werner untrennbar miteinander verknüpft, was sich an den Kinokassen als außergewöhnlich erfolgreich erwies.

Mit seinem zweiten Film Werner – Das muß kesseln!!! von 1996 konnte Rötger Feldmann an diesen Erfolg anknüpfen. Es folgten Werner – Volles Rooäää: Fäkalstau in Knöllerup (1999) und Werner – Gekotzt wird später (2003). Nach längerer Leinwandpause kehrte Rötger Feldmann 2011 zurück und legte Werner – Eiskalt! vor.

Rötger Feldmann ist bekannt durch

Komplette Filmographie

News

die Rötger Feldmann erwähnen
Werner im Trinkurlaub mit seinen Kumpels
Veröffentlicht

Werner - Brösel, Biker & 'ne Menge Bölkstoff

Mit Werner – Eiskalt! kehrt die Kultfigur von Zeichner Brösel ins Kino zurück. Schon des öfteren zeigte uns der passionierte Motorradfahrer und Bölkstofftrinker, wie das Leben im hohen Norden abläuft. Zeit, die Geschichte der Werner-Filme einmal zu rekapitulieren. Mehr

Werner - Beinhart von 1990
Veröffentlicht

Beinharter Sommer ohne Bölkstoff

Der neue Werner – Eiskalt! verspricht bei aufkommenden Temperaturen von 60 Grad plus eine norddeutsche Erfrischung, ob im stickigen Kinosaal oder sonnigen Open Air Kino – packt den Bölkstoff aus und macht die Wurstblinker an. Moviepilot zeigt euch einen eiskalten Werner-Trailer. Mehr

Alle 2 News

Kommentare zu Rötger Feldmann