Lost Girl

Drama von Michelle Lovretta mit Anna Silk und Kris Holden-Ried.

Lost Girl ist eine Mystery-Serie aus Kanada in deren Zentrum die hübsche Bo steht. Diese hat dämonische Kräfte und ernährt sich, in dem sie anderen Menschen deren Energie aus dem Körper saugt. Bo entschließt sich dazu, ihre düstere Gabe für Positives zu nutzen und sucht sich Hilfe bei den menschlichen Kenzi und Dyson.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Lost Girl

161
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Sehenswert
(7.0 von 10) bewertet.
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
10
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
1
Nutzer schaut
diese Serie
gerade
91
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

Schaue jetzt Lost Girl

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Lost Girl

In einer Welt voller Menschen und Dämonen findet sich in der Fantasy-Mystery-Serie Lost Girl die junge Frau Bo wieder. Seitdem ihr früher Freund nach ihrem ersten Mal das Zeitliche gesegnet hat, ist sich Bo sicher, dass mit ihr etwas nicht ganz stimmt. Tatsächlich gehört sie nämlich den Fae an – sprich eine Gattung sämtlicher Lebewesen, die jeder Normalsterbliche als Märchenfiguren bezeichnen würde. Genaugenommen ist Fae sogar ein Succubus und somit in einer Reihe von Hexen, Werwölfen und Drachen eine der gefährlichsten ihrer Art. In der Welt von Lost Girl werden die Fae generell in light fae und dark fae unterschieden, wobei letztgenannte Art den Menschen gegenüber eher feindlich eingestellt ist und deren Kräfte sowie Energien zum eigenen Vorteil ausnutzt. Jeder Fae kann sich für eine Seite von entscheiden. Doch auch in dieser Hinsicht stellt Bo eine Ausnahme dar: Sie gehört den Wanderern an, die zwischen light und dark hin und her switchen können, was sie letzten Endes nur noch unberechenbarer macht. Ebenso fallen ihres Gefühle für Dyson und Lauren aus, was früher oder später zur unvermeidbaren Kollision beider Welten führt. Hilfestellung erhält Bo außerdem von dem mächtigen Trick sowie dem Mädchen Kenzy, das sie einst vor einer Vergewaltigung gerettet hat.

Hauptcharaktere von Lost Girl

Bo (Anna Silk) ist die Protagonistin von Lost Girl und gehört außerdem den Fae an. In ihrer Eigenschaft als Wanderin zwischen light und dark sowie als Succubus, ein weiblicher Dämon, der im Mittelalter hauptsächlich von Männern gefürchtet wurde, steht sie zu Beginn der Serie einigen Problemen gegenüber. So saugt sie beispielsweise mittels sexuellem Kontakt sämtliche Lebensenergie aus ihren Partnern, was tragischerweise auch ihrem ersten Freund das Leben gekostet hat. Erst nach und nach lernt sie ihre Kräfte zu kontrollieren sowie gezielt einzusetzen.

Kenzi (Ksenia Solo) gehört schlicht der Spezies Mensch an und ist Bos beste Freundin, seitdem ihr diese zu Beginn der Serie das Leben gerettet hat. Sie hilft Bo vor allem, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Außerdem bringt sie als langjähriges Straßenkind viel Erfahrung im Umgang mit Menschen und Dämonen aller Art mit.

Dyson (Kris Holden-Ried) ist seines Zeichens Wolf und Formwandler. Als Detektiv bei der Mordkommission kennt er sowohl die Welt der Menschen als auch die der Fae, was unter anderem daran liegt, dass der starke Mann bereits 1500 Jahre im Universum weilt. Er gehört den light fae an und wurde von Trick angewiesen, auf Bo aufzupassen, woraufhin er sich in diese verliebte.

Dr. Lauren (Zoie Palmer) taucht gelegentlich auch unter dem Namen Karen Beattie auf. Obwohl sie ein ganz normaler Mensch ist, unterstützt sie als Ärztin die light fae und verliebt sich darüber hinaus ebenfalls in Bo.

Fitzpatrick Trick McCorrigan (Rick Howland) tritt als Besitzer einer Fae-neutralen Bar auf, namentlich The Dal Riata. Er gehört den Blutsaugern an und kann das Schicksal verändern, indem er mit seinem Blut selbiges neu niederschreibt.

Hale (K.C. Collins) ist ein Siren und ein enger Kollege von Dyson. Er gehört den light fae an und kann dank einer äußerst ausgeprägten Fähigkeit pfeifend sowohl Menschen als auch Fae töten und heilen.

Hintergrundinfos zu Lost Girl

Am 12. September 2010 feierte das kanadische Serienformat auf dem Kabelsender Showcase seine Premiere. Seitdem sind von Lost Girl vollständige drei Staffeln veröffentlicht worden und ab dem 4. November 2013 erobert auch eine vierte die heimischen Bildschirme. Michelle Lovretta hat das Konzept der Serie entwickelt. Als produzierende Studios treten derzeit Prodigy Pictures und Shaw Media auf. (MH)

Originaltitel
Produktionsland
Kanada
Episoden
Altersfreigabe
Genre
Zeit
Stimmung
Handlung

2 Trailer, Videos & 17 Bilder zu Lost Girl

Serien wie Lost Girl

Das könnte dich auch interessieren