Die Ritter der Kokosnuß - Kritik

GB 1975 Laufzeit 89 Minuten, FSK 12, Komödie, Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Kinostart 13.08.1976

  • 10

    Ich hab den Film bereits X-Mal angesehen und er wird nie langweilig oder unlustig. Meiner Meinung nach einfach eine der besten Komödien die ich kenne.

    • 10

      KULTIGER Spaß!

      1
      • 7 .5

        ,,Wenn du könig wirst, mein Sohn wird all das dir gehören!"
        ,,Was, die ollen Gardinen?" xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD

        1
        • 6 .5

          Letztes Jahr habe ich diesen Komödien-Klassiker auch mal gesehen.
          Und was soll ich sagen: Das ist nicht mein Humor, leider gar nicht.
          Ich vergebe dennoch eine halbwegs gute Wertung, denn dieser Klassiker ist auf seine Art doch unterhaltsam und hat somit auch keine richtige schlechte Wertung verdient.
          Und die Szenen wo die Ritter auf Pferden reiten sind so genial umgesetzt, das man jedes Mal lachen muss.

          • 7 .5

            VORSICHT: spitze Schwerter und ein SPOILER:

            Eine ritterliche Heldengeschichte mit einer guten Story. Der Heilige Gral ist eine alte Legende, die in diesem Film absolut genial dargestellt ist. Nur schade, das die Mission an ziemlich beschränkten Rittern und einer Polizeistreife scheitert...

            • 9 .5

              Selten ein Film gesehen wo jeder Witz ein Lacher ist...und fie Kämpfe und das Ende ist einfach göttlich.Ein herausragender Film der nach der Harry Potter und der James Bond-Reihe der beste englische Film ist!

              • 9

                Eine fantastische Komödie, wo fast jeder Witz sitzt.

                • 2 .5

                  Ich habe diesen merkwürdigen Film nun schon zum zweiten Mal angesehen und wieder festgestellt, dass sich die meisten um mich herum schief lachen, während ich mich langweile. Ich konnte den albernen Späßen nichts abgewinnen und die Witze erschienen mir zum größten Teil dumm. Vielleicht ist er ja witzig, wenn man Alkohol dazu trinkt, was die anderen auch getan haben, aber einen Film den man sich erst witzig trinken muss, ist einfach nichts für mich.

                  2
                  • 10

                    "König von wem?" - "Der Briten!" - "Wer sind denn Briten?" - "Wir alle, alle sind wir Briten, und ich bin euer König!" - "Ist mir neu das wir einen König haben. Ich dachte wir wären autonomes Kollektiv." - "Hör auf Dir was vorzumachen Genossin, wir leben in einer Diktatur. In einer sich selbst erhaltenden Autokratie."
                    -
                    "Außerdem: Ein Vogel von 50 Gramm kein keine Kokosnuss von 50 Pfund schleppen!" - "Ich versteh von Vögeln nichts. Würdest du deinem Herrn und Meister endlich sagen, dass Artus vom Hof von Kamelot hier ist?" - "Natürlich, da das britische Pfund immer leichter wird, könnte sie mit einem Nachbrenner die nötigen 43 Schläge Geschwindigkeit erreichen!
                    -
                    "...und daher wissen wir, mein Lehnsherr, dass die Erde bananenförmig ist!" - "Oh, Ihr müsst viele Kreuzworträtsel gelöst haben!"
                    -
                    "Aber ihr könnt doch nicht behaupten, Ihr hättet die Macht, nur weil euch so eine wässrige Schlampe ein Zepter in die Hand gedrückt hat!"
                    -
                    "Es gibt Methoden, um festzustellen, ob sie eine Hexe ist." - "Welche denn?" - "He? Sagt es uns! sagt uns, woran man sie erkennen kann!" - "Was tut man im allgemeinen mit Hexen ?" - "Verbrennen! Verbrennen!" - "Was außer Hexen, kann sonst noch brennen ?" - "Noch mehr Hexen!" - "Holz!" - "Gut, warum denkt ihr nun, dass Hexen brennen ?" - "Äh..... weil ................... weil sie vielleicht..... aus Holz sind?" - "Guuut! John, das sind 3 punkte. was macht man aus Holz?" - "Wir bauen eine Brücke aus ihr!" - "Seeehr gut, aber kann man Brücken nicht auch aus Stein bauen?" - "Ja, natürlich." - "Nächste Frage: Versinkt Holz im Wasser ?" - "nein.. Nein, es schwimmt!" - "Was. äh, schwimmt außerdem noch im Wasser ?" - "Brot!" - "Äpfel!" - "Kleine flache Steine!" - "Bahnsteigkarten!" - "Ich weiß, ein Ersoffener!" - "Charlies Großmutter!" - "Scheiße! Die schwimmt immer oben!" - "Kalte Ente!" - "Sehr genau beobachtet!" - "Also schlussfolgern wir logisch... ?!" - "Wenn ihr Gewicht das gleiche ist, wie das einer kalten Ente, dann muss sie aus Holz sein." - "Und das bedeutet was?" - "Sie wär eine Hexe!"
                    -
                    "Ja, er muss uns alle richtig schön verprügeln... und nach dem prügeln gibt es oralen Sex!"
                    -
                    FAZIT: Meine Lieblingskomödie, das ist mein Humor :-) Danke Monty Pythons! Danke oh Herr! Gepriesen sei Britannien! Oder doch andersrum? :P

                    5
                    • 10

                      Meine absolute Lieblingskomödie.Ich weiss noch wie ich meine alte Videokassette als Kind immer wieder bei den Szenen mit dem schwarzen Ritter und dem Franzosen zurückgespult hatte.Der Franzose war auch schon in meiner Schulklasse Kult.
                      Fast 40 Jahre auf dem Buckel der Streifen und ich kann ihn mir immer wieder angucken und kaputtlachen.

                      1
                      • 3

                        Ich kann kaum glauben, dass der bescheuerte dreiköpfige Ritter aus demselben Film stammt wie die Heilige Handgranate. DIE fand ich nämlich zur Abwechslung mal richtig gut.

                        • 6 .5

                          Obwohl ich den Film Die Ritter der Kokusnuß
                          an sich ganz gut finde, kann ich trotzdem auch
                          Leute verstehen die diesen Film nicht mögen,
                          da der Humor nicht jedermanns Geschmack sein dürfte !!!
                          Das Problem ist auch das je öfter man diesen Film
                          gesehen hat, das desto mehr sich die Gags abnutzen !!!
                          Trotzdem ist Die Ritter der Kokosnuß ein Film
                          der bei mir Lachkrämpfe ohne Ende verursachte
                          als ich ihn das allererste mal sah !!!
                          Ein recht witziger Film also
                          der von mir heute 6,5 bis 7,0 Punkte bekommt !!!

                          • 10

                            Herrlich. Alleine der Dialog des Rangers, ....äh Königs mit den Wachen ist zum schreien!

                            • 8 .5

                              "Die Ritter der Kokosnuß" ist eine der besten Komödien aller Zeiten! Die Gags sind einfach grandios und einige Zitate sind berechtigt Kult geworden! Man muss aber natürlich auch ein Stück weit den berühmten flachen, aber auch zynischen Monty Python-Humor mögen!

                              2
                              • 9

                                Einer der besten Komödien ALLER Zeiten. So simpel ist das! Sensationell depperte Gags, die wahrscheinlich alleine wegen ihrer Dämlichkeit völlig zeitlos sind. Der ganze Streifen ist heute noch genauso frisch wie damals, und wenn man mit ein paar Leuten zusammensteht, die ihn auch gesehen haben, werden die Zitate nur so sprudeln. Eben typisch Monty Python - britisch, sarkastisch, manchmal zynisch und bestimmt auch ein bisschen respektlos, aber niemals unter der Gürtellinie. Auch die deutsche Übersetzung ist gelungen - jedenfalls so gelungen wie nur irgend möglich.
                                Kenner gucken natürlich auf Englisch!

                                4
                                • 7 .5

                                  Monty Python Double Feature #2

                                  Leider, leider enttäuscht "Die Ritter der Kokosnuß" im direkten Vergleich mit "Das Leben des Brian". Viele der Gags zogen leider an mir vorbei, wenngleich mich auch viele herzhaft zum lachen brachten. Der Humor ist ganz speziell und etwas für sich und man kann in jeder Szene spüren, wie viel Mühe in dieses Projekt investiert wurde. Gewisse Szenen - wie die mit dem schwarzen Ritter - sind völlig zu recht legendär und haben ihren Popkulturstatus deutlich verdient.

                                  2
                                  • 8

                                    "Herrlich lustige Satire rund um die Ritter Geschichten und Camelot!"

                                    Wie lustig dieser Film ist, kann jeder selber behaupten. Ich fand ihn auf jeden Fall richtig gut. Denkt man nur an die heilige Handgranate. Hier wird dieser ganze Ritter-Kram und das Camelot-Gedöns mal ordentlich auf die Schippe genommen, dazu kommt noch ein herrlicher Monty-Phyton-Humor, der mich bei vielen ihrer Filme leider nicht so ganz überzeugen kann. Diese kleine Satire ist ein wenig anders. Sie sieht aus wie ein schon etwas älterer Abenteuer-Ritter-Film, aber viele Sachen haben mich wirklich überzeugt. z.B der König von (K)nie oder auch die 3 Fragen und vieles mehr. Sehr gut anzusehen war außerdem noch dieses Hoppeln, was sie ziemlich oft machen. Im Großen und Ganzen ist es lustig, aber es ist nicht der Humor, den man noch wirklich gewohnt ist. Zudem sind die Film auch schon ein wenig älter.

                                    Ich gebe 8/10 Punkten, da ich mich richtig gut unterhalten gefühlt habe. Nur die olle Werbung hat wirklich gestört!

                                    • 8

                                      Nicht ganz so gut wie Life of Brian, aber trotzdem sau witzig :)

                                      • 7 .5

                                        wer diesen film nicht zu schätzen weiss,der könnte auf einer hauptschule gewesen sein,oder sieht gerne fast and the furies ???

                                        1
                                        • 10

                                          "Welches ist dein Name?"
                                          "Sir Galahad von Camelot"
                                          "Welches ist dein Auftrag?"
                                          "Die Suche nach dem Gral!"
                                          "Welches ist deine Lieblingsfarbe?"
                                          "Blau."
                                          "Nein, Gelb!"

                                          Nach kürzlicher Review von Das Leben des Brian hatte ich echt wieder richtig Lust bekommen, mir dieses andere Meisterwerk der britischen Comedytruppe erneut anzusehen.
                                          Es ist so ein Film, bei dem ich nur bei bloßem Denken an die Gags ein breites Grinsen bis Kichern im Gesicht habe.
                                          Und wenn ich den Film dannaufdreh sitz ich schon eine halbe Minute vorher da und halte das Lachen zurück (so wie Spongebob und Patrick in der Folge mit den gute Nudel-Sternen, 24).
                                          Wenn die Gags dann tatsächlich zu sehen sind, kriegt das dann die ganze Nachbarschaft mit.
                                          Und ich hab den schon oft gesehen, es ist immer wieder ein wahres Gagfeuerwerk.

                                          Ein herrlich schräger, absurder Film ohne Sinn. Überhaupt nicht eingerostet, im Gegenteil. Komik solchen Ausmaßes sucht man heutzutage vergebens.
                                          Allein die oben zitierte Szene mit der Brücke ist so herrlich blödsinnig - einfach fabelhaft.
                                          Dann noch dieser Handlungsstrang mit dem Sohn und der Zwangsheirat. Wunderbar.
                                          "Ihr beide bleibt hier und hindert ihn daran, den Raum zu verlassen, bis ich komme."
                                          "Okay, wir bleiben hier und hindern ihn daran, den Raum zu betreten."
                                          "Was? Nein, zu verlassen!"
                                          "Achso. Selbst wenn ihr kommt, ihn zu holen."
                                          "Nein, BIS ich komme ihn zu holen."
                                          "Den Prinzen?"
                                          "Natürlich."
                                          "Achso ich dachte, ihr hättet die Wache gemeint."
                                          Im Film ist das ganze Gespräch halt noch hoch zehn und viel länger.

                                          Oder so herrliche Ideen wie die Ritter die immrt sagen... NI!
                                          Wie kommt man auf so etwas?
                                          "Ich bin Gebüschhändler."
                                          Nein ehrlich. So ein Schwachfug.
                                          Skurrilitäten kann man das nennen, aber das wäre Untertreibung.
                                          "Und so kam ich zu dem Schluss, dass die Erde bananenförmig ist."
                                          "Super! Sagst du mir jetzt, wie man mit Plastiktüten Erdbeben verhindern kann?"

                                          Dazu kommen natürlich so Klassiker wie der schwarze Ritter oder das Killerkaninchen. Auch auf die hab ich nicht vergessen.

                                          Aber mein absoluter Favorit, der Gag der Gags, der jetzt spontan dafür gesorgt hat, ihn in den kleinen Club der 10-Punkte-Komödien aufzunehmen ist der hier:
                                          http://www.youtube.com/watch?v=FFAbhi6xnCo

                                          Wen das nicht überzeugt, dem ust auch nicht mehr zu helfen.
                                          Ich könnte hier noch so viel schreiben, es würde nichts helfen.
                                          Außer ich schreibe das komplette Drehbuch ab.

                                          20
                                          • Ritter der Kokosnuss? Wie kommt man vom Originaltitel auf so nen Stuss?

                                            2
                                            • 7

                                              Das weiße Killerkaninchen. <3

                                              • 2 .5

                                                Nach einiger Zeit musste ich ausschalten... es gibt ein Unterschied zwischen Lustig und Blöd. Ich finde die Witze nach einiger Zeit nur noch Blöd.

                                                • 9

                                                  Absurdität. Absurdität als treibende Kraft. Absurdität als Waffe. Absurdität als Entwaffnung. Absurdität als Subversion. Absurdität als Beobachter. Absurdität als Erschaffer. Absurdität als Entmystifizierung. Falsch. Entmystifizierung durch Absurdität. Absurdität als Macht.
                                                  Monty Python in Bestform. Klischees, Vorstellungen, Vorurteile, Traditionen, Mythen werden über Bord geworfen, karikiert, neu definiert, salopp gesagt verarscht und das mit einer Freude und Leichtfüßigkeit, die in der Form bemerkenswert und einzigartig ist. Besser und subversiver werden Komödien in diesem Universum nicht mehr. Zum 1000 Mal schauen!

                                                  15
                                                  • 5

                                                    Ganz klar ein Film den man gesehen haben muss. Das schließt aber trotzdem nicht mit ein das er einem gefällt. Hier und da ein Volltreffer aber insgesamt komme ich nicht richtig mit dem Monty Python Humor zurecht. Für Fans wohl ein Hochgenuss.

                                                    1