Die Croods

The Croods (2013), US Laufzeit 99 Minuten, FSK 0, Abenteuerfilm, Komödie, Animationsfilm, Kinostart 21.03.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
32 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
1751 Bewertungen
88 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Chris Sanders und Kirk De Micco, mit Nicolas Cage und Emma Stone

DreamWorks bringt uns mit Die Croods ihre Version vom Höhlengleichnis in einem prähistorischen Abenteuer, in dem eine Steinzeitfamilie nach dem Verlust ihrer Höhle eine Reise in die weite Welt antritt.

Wer kennt nicht das Höhlengleichnis nach Platon, in dem die Menschen in einer Höhle leben und die Schatten an der Wand für die Wirklichkeit halten? Nicht wesentlich anders geht es den Mitgliedern der Familie von The Croods. Das Oberhaupt dieser prähistorischen Familie, Grug (gesprochen im Original von Nicolas Cage), trägt nachhaltig dafür Sorge, dass auch alle ja in der Höhle bleiben, sehr zum Verdruss von Sprössling Eep (Emma Stone). Sie ist der Überzeugung, dass es mehr in ihrem Leben geben muss, als die sattsam bekannten vier Wände.
Als sie sich eines Tages aus der Höhle stiehlt, bekommt sie einen Eindruck davon, den sie wenig später mit ihrer ganzen Familie teilen kann, als ein Erdrutsch die Höhle zerstört. Gerade so mit dem einen Leben davon gekommen, eröffnet sich den Croods auf der Suche nach einer neuen Heimat nun ein völlig neues Leben: voller Farbe, gefährlichen Abenteuern und – Erkenntnisgewinn.

Hintergrund & Infos zu Die Croods
Die Produktionsgeschichte von Die Croods reicht zwar nicht bis in prähistorische Zeiten zurück, immerhin aber bis ins Jahr 2005. Ursprünglich sollte damals Die Croods von Aardman Animations mittels Stop Motion zum Leben erweckt werden, basierend auf einem Skript, an dem neben Kirk De Micco (Space Chimps – Affen im All) auch John Cleese mitgeschrieben hatte (unter dem Arbeitstitel Crood Awakening).
Aardman stieg allerdings aus dem Projekt aus, woraufhin DreamWorks wieder das Ruder übernahm. So kam Regisseur Chris Sanders (Lilo und Stitch) an Bord, der Die Croods zusammen mit De Micco schließlich inszenieren sollte. Dies aber erst, nachdem Sanders mit Drachenzähmen leicht gemacht erste Erfahrungen in der Wiedererweckung alter Zeiten gemacht hatte.

Neben Nicolas Cage und Emma Stone wirken in Die Croods (OT: The Croods) auch noch Catherine Keener, Cloris Leachman, Clark Duke und Ryan Reynolds als Synchronsprecher mit. Uwe Ochsenknecht, Janin Reinhardt und Kostja Ullmann übernehmen wurden für Die Croods als deutsche Synchronsprecher engagiert. (EM)

  • 37795279001_1894665813001_th-5076fd140571b0e488eb2454-1592194043001
  • 37795279001_2220162140001_thumbnail-for-video-2220097235001
  • Die Croods
  • Die Croods
  • Die Croods

Mehr Bilder (51) und Videos (18) zu Die Croods


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kommentare (85) — Film: Die Croods


Sortierung

JokerReviews

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ich bleibe dabei. Es gibt kein Film-Genre, das so selten eine Enttäuschung bringt wie das Zeichentrick - und Animationsgenre. Vor gut einem Jahr kam dieser Dreamworks Animationsfilm in die Kinos und leider ist der Film dank "Frozen" und "Ich einfach unverbesserlich 2" ein wenig untergegangen. Ich persönlich finde das ein bisschen schade, denn ich LIEBE diesen Film. Klar, gegen die eben genannten Titel konnte der Film nicht ganz ankommen, trotzdem habe ich mich unsterblich in diese tolle Familie, insbesondere in eine bestimmte Figur aus der Familie, verliebt. Die Croods ist ein völlig unterschätzter Animationsfilm mit viel Herz und einem tollen Titel-Lied. Unbedingt anhören : Owl City - Shine Your Way.

Wir befinden uns in einer Art Fantasy-Steinzeit. Die Familie Crood sind die letzten Höhlenmenschen weit und breit. Nur tagsüber erlaubt der Vater, die Höhle zu verlassen um auf die Jagd zu gehen. Doch die älteste Tochter Eep sehnt sich nach Freiheit und möchte nicht mehr dieses strickte einfache Leben führen. Doch der Vater sieht in allem Neuen eine Gefahr. Dennoch schleicht sich Eep nachts heimlich raus und trifft dort zufällig auf einen jungen Mann namens Guy, der ein Faultier als Gürtel benutzt. Er berichtet ihr vom Ende der Welt und das bald alles in sich zusammen stürzen wird. Als Eep ihrem Vater davon berichtet, will er ihr natürlich nicht glauben, doch dann wird die Höhle der Croods zerstört und kurz darauf muss die Familie sich ein neues Zuhause suchen und lernen dabei eine völlig neue Welt kennen.

Das hier ist einfach nur ein sehr angenehmer Feel-Good Movie. Es unterscheidet sich hier alles ein wenig von anderen Vertretern aus diesem Genre, denn hier haben wir nur ganze 7 Charaktere, denen wir dabei zusehen, ein neues Zuhause zu finden. Einen Bösewicht gibt es hier nicht. Hier geht es einfach nur um Familie, um Zusammenhalt, aber auch um Konflikte und um die Message, dass man für ein gutes Leben auch neue Wege gehen muss. Mich hat der Film zu keiner Sekunde gelangweilt, es hat mir permanent Spaß gemacht, der Familie bei ihrem Abenteuer zuzusehen. Optisch sieht das Ganze wie immer beeindruckend aus, denn die Animationen sind so wie man es von Dreamworks gewohnt ist : Erstklassig. Das einzige was ich ein wenig schade fand war, dass der Film sich nicht so ganz entscheiden konnte ob er jetzt ein Steinzeitfilm oder doch ein Fanrasyfilm sein will. Ich hätte es besser gefunden, wenn wir hier eine richtige Steinzeit zu sehen bekommen hätten, so wirkt der Mix aus Steinzeit und skurrilen Fantasywesen ein wenig krude.

Als ich das erste mal nur ein Bild von Eep gesehen habe, war ich mir eigentlich sicher, dass ich darin Emma Stone erkannte. Meine Intuition hat mich nicht getäuscht, denn sie spricht Eep tatsächlich in der Originalfassung. Die Figur erinnert mich aber auch so total an sie, sei es die Mimik oder die Ausstrahlung. Eep ist mein Lieblingscharakter und ich bin total hin und weg von ihr, weil sie so anders ist als die anderen weiblichen Animationscharaktere. Aber ich mag die ganze Familie und ihre Streitereien total. Besonders der Vater, gesprochen von Nicolas Cage, sorgt für die meisten Lacher und ist sogar für eine sehr emotionale Szene verantwortlich. Auch die giftige Oma, die bodenständige Mutter, die bissige jüngste Tochter oder der bekloppte Sohn waren herrlich anzusehen. Nur der Loverboy Guy, gesprochen von Ryan Reynolds, blieb ein wenig blass und wurde durch seinem Gürtel-Faultier ein wenig in den Schatten gestellt.

Fazit : Ich liebe diesen Film einfach. Klar, er ist jetzt nicht der tiefsinnigste Animationsfilm, aber er hat ganz viel Herz und versprüht eine unfassbar tolle Laune. Ich bin jedes mal richtig happy wenn ich den Film gesehen habe und das tolle Lied von Owl City beim Abspann erklingt. Ich liebe die Familie, ganz besonders Eep, so sehr und deswegen kann der Film einfach keine schlechte Wertung von mir bekommen. Ich freue mich auf den zweiten Teil, der 2017 in die Kinos kommen soll.

8,5/10

-----------------------

JokerReviews Hauptseite auf Instagram : http://instagram.com/joker_reviews

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

beast667

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kinderfilmtag. Filmname: Die Croods. Einstellung zu dem Film: Neugierig. Getränke? Check. Knabberzeug? Check. Und ab gehts in die Vergangenheit. Was red ich? Ab gehts in das Höhlenmenschzeitalter.............. Was ein Wort. Was dann folgt ist ein Lachmuskeltraining par excellence, eine nicht ganz genaue Aufarbeitung von Fauna und Flora und eine nicht ganz ernstgemeinte Exkursion in die Erfindungszeit des Schuhwerks. Während das Cola Erdnussflips Gemisch immer mehr aus prustenden Backen drängt versucht der Gute Papa ein wenig Haltung zu bewahren und scheitert gnadenlos, da sein Gemisch als erstes auf dem Couchtisch landet. Croods ist ein Familienfest für groß und klein und ein tierischer Spaß. Klare Schauempfehlung und PS: Nichts essen und trinken........... ;-)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JohnnyDalton

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ich hab den Film mittlerweile 2-3x gesehen und ich lach mich immer noch halb Tod :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Thatsnotthenameiwant

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Für einen Abend an dem man einfach nur Abschalten möchte oder für Kinder ist dieser Film vielleicht genau das richtige.
Die Story ist nun jetzt nichts sensationell neues und auch die Welt in der es spielt ist mir Teilweise etwas zu abgedreht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BenAffenleck

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

DIE CROODS ist ein Animationsspaß von der Stange. Weiß letzten Endes nicht mal richtig, was mich gestört hat, vielleicht war die "Neue Welt" für mich etwas zu strange. Ich hatte ne Zeit lang damit gerechnet, das sich das alles als Süßigkeiten herausstellt und auf einmal der unerträgliche Willie Wonka aus dem Gebüsch springt.

Fazit: War nett, natürlich auch die Aussage, das die Familie zusammen halten muss und man ein Recht darauf hat, ein Individuum zu sein: Seine Nummer durchziehen, aber trotzdem auch mal andere Meinungen zu überdenken. Oder so ähnlich...

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

BenAffenleck

Antwort löschen

Klar war der optisch geil, aber das erwarte ich auch heutzutage von Animationsfilmen. Für die Sammlung reicht das aber nicht.


vanilla

Antwort löschen

Hast recht und nein für die Sammlung nieeee im Leben.


Verjigorm

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Lief damals in einer Doppelnacht und bei zwei Filmen zum günstigen Preis bin ich selten abgeneigt, wenn es halbwegs interessant wirkt.
Bin dann aber mit eher geringen Erwartungen rein und bin echt positiv überrascht worden: Nach der Anfangssequenz hatte ich echt gute Laune und konnte gar nicht genug bekommen.

Natürlich darf man sich nicht um historische Korrektheit oder sonstwas kümmern, aber diesen Anspruch hat der Film auch nicht. Für eineinhalb Stunden Stunden Action und Spaß ist unter diesen Gesichtspunkten gesorgt. Beste Unterhaltung quasi.

Prinzipiell hätte ich dem Film auch die 10 gegeben, allerdings fand ich die Moralkeule in Mammutbaumgröße dann doch etwas... bremsend. Aber nur ein kleines Manko bei einem insgesamt großartigen Film.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ollum666

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Herzig, stark, spannend, liebevoll. Sehr schön, für jeden sehenswert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bonjovi84

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

bester animationsfilm seit langem. der film war witzig, sympathisch, charmant, verrückt, liebenswert und einfach unterhaltsam...

sehenswert!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cycloo77

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Die Croods sind schon ein sehr sehr Lustiger Haufen,hatte wirklich sehr viel Spass beim gucken. Ein absolut empfehlenswerter Familien Film,ein lustiger Abend ist damit garantiert!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ein schöner und sehr unterhaltsamer Animationsfilm mit skurrilen aber liebenswürdigen Charakteren, guten Animationen und vielen lustigen Einfällen (ich sag nur "Fotoapparat"). Der Film startet mir am Anfang zwar etwas zu hektisch, findet dann aber seinen eigenen Rythmus und kann bis zum Schluss eine recht hohe Gagdichte beibehalten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gunslinger

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

schön animierter, lustiger Familienfilm. Würde mich auch über eine Fortsetzung freuen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Marc_McFly

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

plätschert so dahin... zeitweise ganz lustiger kinderfilm von der animations-stange.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rukus

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Vom Höhlenweib bis zum It-Girl, bei Schuhen ticken sie alle aus! :D

DreamWorks hat mal wieder den digitalen Tuschekasten geöffnet, und eine quietschbunte Welt gebastelt, in der sich ziemlich abgefahrene Mutantenviecher tummeln. Äußerst kreativ sind sie ja gewesen, das muss ich neidlos anerkennen, aber für mich war das teilweise ein bischen too much. Das ist einer von zwei Kritikpunkten, die ich für mich persönlich anführen muss. Der zweite Punkt ist die ziemlich krude Weltuntergangskiste, die nicht nur irgendwie an den sonstwievielten Ice Age erinnert, sondern ebenfalls ein wenig over the top wirkt. Da das leicht verkitschte Ende quasi obligatorisch ist, werte ich es nicht als Kritikpunkt. Ist halt ein Familienfilm, der ein entsprechend fluffiges Finale braucht.

Die Ideen und Gags sind zwar nicht alle revolutionär neu, aber dennoch spaßig umgesetzt. Papa Crood kriegt, getreu dem Motto "nicht die Mama", auf die Nase, während die sich stetig weiter emanzipierende Familie ihm mehr und mehr auf selbiger rumtanzt, bis der Brummbär zur klassischen Einsicht gelangt. Ob Riesenei-Rugby jemals den Durchbruch als Familienfrühsport schaffen wird, ist fraglich, aber Familienweitwurf ist ein heißer Kandidat für die nächsten Ugh-Lympics. Und, obwohl das Rad nicht (neu) erfunden wird, ist die Entdeckung des Feuers durch den heiteren Höhlenhaufen sehr schön umgesetzt. Dazu gibt es natürlich noch eine dezent gehaltene Coming-of-Stone-Age Lovestory, inklusive väterlichem Argh-wohn zur Abrundung.

Fazit: Ein guter Familienfilm, bei dem DreamWorks auf seine eigenen Stärken baut. Beim Abdrehen wäre weniger mehr gewesen, was wiederum zu mehr Punkten geführt hätte. Spaß hat's trotzdem gemacht, und vor allem wurde nicht ständig gesungen!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

The Flintstones meets Ice Age.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moe Szyslak

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Ganz nett, mehr aber auch nicht. War Turbulent inszeniert und großartig animiert. Für meinen Geschmack war arg viel Slapstick drin, dafür hat man die Story weggelassen, mehr als Wandern durch eine fremde fantasievoll gestaltete Welt voller Gefahren und merkwürdiger Tiere war da nicht geboten. Die Familie Crood fand ich ganz cool (vor allem die Omma, das Baby und der Sohn, der dümmer war als ein Meter Waldweg) und sorgte ab und an für amüsante Szenen mit ihrem Höhlenmenschverhalten und dem unfassbaren Staunen über modernes Zeug wie Feuer oder ähnliches. Aber letztendlich war es dann doch nur das Übliche mit der typischen Dreamworks'schen Familien-Freundschaft-“Alles wird gut, alle haben sich lieb“-Dramaturgie inklusive Lovestory. In einigen wenigen Szenen steckten wirklich ein paar aberwitzige Ideen und Anarcho-Humor drin, und da hat man auch gesehen, was möglich gewesen wäre, wenn man sich mehr darauf konzentriert bzw die Sache anders und frecher aufgezogen hätte.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

capracan

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Schwieriger Anfang viel Hektik aber ab Mitte viel witziger und tiefsinniger und macht den Film doch noch sehenswert, wenn man über den Anfang hinweg kommt.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vanilla

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Guter Anime-Spaß für die ganze Familie....denn hier sieht man eine Familie, aus der uralten Zeit beim Überleben und sogar die Oma ist am Start;-)
Hervorragende Optik à là "Avatar" und paar nette Charaktere machen diesen Animationsfilm aus.
Dennoch muss man sagen, dass "Die Croods" niemals mit den genialen Kinderfilmen aus der Vergangenheit mithalten kann, dafür fehlt den Neuen einfach die Seele und das große Herz.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pinky86

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

...niedlich Figuren, ne nette Geschicht ist aber nichts neues und hebt sich nicht besonders hervor in der Flut von Animationsfilmen

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

StrawStar

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ich muss zugeben, dass ich, nachdem ich den Trailer gesehen hatte, keine große Lust auf Die Croods hatte. Alle-Frauen-lieben-Schuhe-Humor in der Urzeit? Nein, Danke.
Nachdem ich den Film nun doch gesehen habe, kann ich guten Gewissens sagen, dass diese voreilige Meinung falsch war: Die Croods sind ein wirklich netter Animations-Film, mit vielen kreativen, bunten Ideen (& Tier-Mixturen). Unterhaltsam, kurzweilig, lustig und die Erwartungen übertreffend.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

jason.schmid.96

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Schlechtester Film 2013. Mega langweilig, Soche Filme gibt es genügent.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Ollum666

Antwort löschen

Pffff.



Fans dieses Films mögen auch