Carrie Fisher wird nicht in Star Wars: Episode 9 auftauchen

15.04.2017 - 09:42 Uhr
9
0
Carrie Fisher in Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der MachtAbspielen
© Disney
Carrie Fisher in Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht
Entgegen jüngerer Meldungen wird die verstorbene Carrie Fisher in Star Wars: Episode 9 nicht noch einmal als Leia Organa zu sehen sein.

Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy hat bei der Star Wars Celebration in Orlando, Florida Tatsachen geschaffen. Sie widersprach Aussagen, denen zufolge die im vergangenen Dezember verstorbene Carrie Fisher in irgendeiner Form in Star Wars: Episode IX zu sehen sein wird. "Leider wird Carrie nicht in [Star Wars Episode 9] dabei sein", erklärte Kathleen Kennedy laut The Hollywood Reporter . "Aber wir werden viel von Carrie in [Teil 8] sehen".

Anfang April hatte Carrie Fishers Bruder Todd Fisher für Verwirrung gesorgt, als er in einem Interview mit der New York Daily News gesagt hatte, Fishers Figur Leia werde mit Hilfe von nicht verwendeten Szenen in Star Wars Episode 9 integriert werden (wir berichteten). Bereits kurz nach Carrie Fishers Tod hatte Lucasfilm Spekulationen über einen möglichen Auftritt mit Hilfe von CGI, ähnlich wie in Rogue One: A Star Wars Story, eine Absage erteilt. Nun hat Kathleen Kennedy jedweden Auftritt von Prinzessin Leia im letzten Teil der dritten Star Wars-Trilogie ausgeschlossen.

Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi, dessen Dreharbeiten Carrie Fisher vollständig abgeschlossen hatte, startet am 14.12.2017 in den deutschen Kinos. Der Dreh von Star Wars: Episode 9 soll im Juli 2017 beginnen, der Kinostart ist für Sommer 2019 vorgesehen.

Hättet ihr euch einen Auftritt von Carrie Fisher in Star Wars: Episode 9 gewünscht?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News